Mord in Sunset Hall von Leonie Swann

Mord in Sunset HallWährend die Mitglieder der Senioren-WG in dem Kriminalroman „Mord in Sunset Hall“ von Leonie Swann eine Krisensitzung abhalten, erfahren sie durch die Polizei, dass ihre Nachbarin Mildred erschossen im Liegestuhl auf ihrer Veranda aufgefunden wurde. Dabei haben Agnes Sharp, die Gründerin der Wohngemeinschaft, Edwina, Marschall, Winston, Bernadette und Charlie schon genug wegen ihrer tot im Schuppen liegenden Mitbewohnerin Lillith um die Ohren. Agnes stattet Isobel, der Zwillingsschwester von Mildred, einen Besuch ab, der ihr allerdings keine neuen Erkenntnisse bringt. Inspektorin Locke und ihr Kollege Tom verraten ihnen, dass Mildred mit derselben Waffe wie Lillith erschossen wurde. Da sämtliche WG-Bewohner von der Polizei verhört und vermutlich auch der Morde verdächtigt werden, entschließen sie sich dazu, auf eigene Faust zu ermitteln und sie fahren ins Dorf nach Duck End. Doch dann wird eine weitere Person erschossen und ein Unbekannter hat die Mordwaffe provokativ bei ihnen zu Hause auf den Tisch gelegt.

weiterlesenMord in Sunset Hall von Leonie Swann

Whisper Network von Chandler Baker

Whisper NetworkSexuelle Belästigung am Arbeitsplatz wird häufig aus Scham nicht zur Anzeige gebracht und nach einem Artikel auf Tagesschau.de ist in Deutschland jede achte Frau davon betroffen. In dem Roman „Whisper Network“ von Chandler Baker arbeiten Ardie Valdez, Grace Stanton und Sloane Glover als Justiziarinnen bei Truviv in Dallas, dem Weltmarktführer für Sportbekleidung. Als der Geschäftsführer Desmond Bankole plötzlich einen Herzinfarkt erleidet und stirbt, ist Chefjustiziar Ames Garrett für dessen Nachfolge im Gespräch. Die drei Frauen haben ihn auf ihre BAD-Liste gesetzt und konnten nicht ahnen, dass ihre „Begrapscher-aus-Dallas-Liste“ veröffentlicht wird. Sie müssen eine Entscheidung treffen: Entweder verklagen sie ihre Firma und den Chef, bevor er befördert wird, oder sie riskieren den finanziellen Ruin. Ihre Entscheidung setzt eine Tragödie in Gang.

Dass Chandler Baker im Zusammenhang von der neu zu besetzenden Stelle konsequent nur von einem CEO spricht, hätte vielleicht bei der deutschen Übersetzung mit Vorstandsvorsitzenden erklärt werden können. Im Plot erwähnte TV-Folgen werden einem deutschen Leser vermutlich genau so fremd sein wie „ein Dixi-Klo am dritten Tag von Coachella“.

weiterlesenWhisper Network von Chandler Baker

Bretonisch mit Meerblick von Gabriela Kasperski

Bretonisch mit MeerblickDie fast fünfzigjährige und geschiedene Schweizerin Tereza Berger hat von ihrer Tante Annie Gisler ein Haus in Camaret-sur-Mer auf der Halbinsel Crozon geerbt, dass sie verkaufen will. Bevor sie der Maler Severin Lukesch zum Haus führt, macht sie die Bekanntschaft der Surflehrerin Ayala Ngkachana, die ihr von der gefährlichen Strömung im Atlantik erzählt und auch von den zwei Toten in diesem Frühjahr: Bruno und Ronan. Einer alten bretonischen Sage nach fordert die Strömung „Morwen“ alle einhundert Jahre drei Tote, so dass in diesem Jahr noch ein weiteres Opfer im Meer ertrinken wird. Das, so erfährt Tereza, würde sich in einem geringeren Verkaufspreis niederschlagen. Als sie endlich an der „Villa Wunderblau“ ankommt, ist sie von dem verfallenen Haus mit morschen Treppenstufen und nicht funktionierendem Wasser einerseits enttäuscht, findet es andererseits aber auf „schäbige Weise grandios“.

Schon nach der ersten Nacht, die Tereza in der Villa verbracht hat, erhält sie Drohungen in Form von Schmierereien, die am Fenster der zum Haus gehörenden Bibliothek ihrer Tante angebracht wurden. Zudem hat sie das Gefühl, von einem „Kapuzenmann“ beobachtet zu werden, was ihr Angst bereitet.

weiterlesenBretonisch mit Meerblick von Gabriela Kasperski

#CrashTag von Martin Brückner

#CrashTagFriedrich Graber ist Wirtschaftsredakteur bei der Neuen Frankfurter Zeitung und hat, wie sein Idol Steve McQueen, ein Faible für schnelle Autos, insbesondere für Modelle aus der Filmgeschichte. Auf der Website crashtag.com, die von ausgebrannten Luxusautos berichtet, liest er von dem Unfall eines Lamborghini Miura, der sich in Bangkok ereignet hat. Wenig später wird ein weiterer Unfall vermeldet: Sebastian Wirt, Geschäftsführer der Wirt AG, die auf autonomes Fahren setzt, kommt mit seinem Porsche 911 Carrera 2.7 RS in Nizza von der Fahrbahn ab, der Wagen fängt Feuer und der Fahrer verstirbt. Auf der Website ist weiterhin zu lesen, dass Klaus Polanski den Porsche, der offensichtlich nur Schrott war, an Wirt verkauft hat, was Friedrich Graber aufhorchen lässt.

Der Journalist stattet Klaus Polanski für eine neue Story einen Besuch ab. Als Friedrich Graber feststellt, dass seine Playstation gehackt wurde, bittet er seinen Freund und IT-Spezialist Titus Boyst, alles über Polanski herauszufinden. Leider meint es das Schicksal mit Graber nicht gut, denn sein neuer Ferrari Dino wird ihm gestohlen.

weiterlesen#CrashTag von Martin Brückner

Leben von Uwe Laub

LebenDie aktuelle Covid-19-Pandemie führt allen vor Augen, wie gefährlich selbst so ein kleiner Gegner wie das Coronavirus SARS-CoV-2 sein kann. In dem Thriller „Leben“ von Uwe Laub bedroht ein mutierter Pilz die Erdbewohner: In München liest Fabian Nowack, Pharmareferent bei Artinova, über das Massensterben von hunderttausenden Tieren. Da er selbst zunehmend unter Kurzatmigkeit, Herzrasen und Übelkeit leidet, sucht er seinen Arzt auf, der anhand einer DNA-Analyse bei ihm das Werner-Syndrom, das ihn vorzeitig altern lässt, diagnostiziert. Eines Tages stellt sich bei ihm Dr. Leonie Hauser vom Robert Koch-Institut vor und will ihn für ein Forschungsprojekt gewinnen. Da eine großzügige Entlohnung lockt, stimmt er zu, zumal sich sein Zustand von Tag zu Tag verschlechtert. So begibt er sich in die Behandlung bei Prof. Engelmann. Unterdessen wartet auf Mark Brenner, den das artenübergreifende Sterben des bereits geschlossenes Kruger Nationalparks zutiefst beunruhigt hat, ein neuer Auftrag seines Chefs Philipp von Cronberg, dessen Stiftung gegen die Ausbeutung nicht erneuerbarer Ressourcen ist: Mark soll in der Klinik Kontakt zu Fabian aufnehmen, doch überstürzen sich dort die Ereignisse.

weiterlesenLeben von Uwe Laub

Bergmannserbe von Margit Kruse

Ein Ruhr-Krimi mit Hobbyermittlerin Margareta Sommerfeld |

BergmannserbeErst vor zehn Wochen ist die ehemalige Hobbydetektivin Margareta Sommerfeld zu einer staatlich geprüften Ermittlerin aufgestiegen und muss noch die für ihre Ausbildung aufgenommenen Schulden abtragen. Da bittet sie ihr Bruder Gisbert um Hilfe: Im Picksmühlenteich in Gelsenkirchen-Buer-Hassel wurde der Makler Fritz Stalewski erdrosselt aufgefunden. Gisbert räumt zwar ein, dem Makler das Nasenbein gebrochen zu haben, aber nur, weil der die Leute aus den Zechenhäusern vertreiben wollte. Obwohl er ein Alibi hat, zur Tatzeit war er bei seinem Nachbarn Norbert Koslowski, befürchtet er verdächtigt zu werden. Notgedrungen verspricht Margareta sich umzuhören, auch wenn er sie nicht bezahlen kann. Da kommt ihr die lukrative Vermittlung ihres Freundes Henry, mit dem sie zuvor in einer Detektei gearbeitet hat, gerade recht. Sie soll Dr. Klaus von Koschnitz im Auftrag seiner Ehefrau Dietlinde beobachten.

Obwohl Margareta für den einträglichen Auftrag in Bochum observieren muss, zieht es sie immer wieder an den roten Cola-Tisch des Kiosk-Besitzers Martin Bahlke in Hassel, an dem sich die Nachbarn versammeln.

weiterlesenBergmannserbe von Margit Kruse

Riskante Rezepte von Birand Bingül

Ein Fall für Mats Holm |

Riskante RezepteAm Abend soll zu Ehren der Sterneköchin Bianca Veh eine Feier stattfinden, an der auch Richter Klaus-Dieter Reichelt, ein gern gesehener Stammgast, teilnehmen soll. Als Bianca gerade eine Sauce zubereitet, wird sie von ihrem Oberkellner ins Lokal gerufen, wo sich Reichelt übergibt und schließlich bewusstlos zusammenbricht. Der herbeigerufene Notarzt kann nur noch den Tod feststellen. Für Katharina Wiesenbach, die von allen nur Katta genannte Managerin von Bianca, gibt es nur einen, der ihnen in dieser Situation noch helfen kann: PR-Berater Mats Holm mit seiner Partnerin, die Ex-Polizistin Laura May.

Als Mats der Anruf von Katta erreicht, will er gerade mit Laura zu einer Bootstour auf der Müritz aufbrechen, von der er sich eine Versöhnung mit seiner neunzehnjährigen Tochter Liv erhofft. Denn der Selbstmord seiner Frau vor dreizehn Jahren wirft immer noch ungeklärte Fragen auf, die besonders Liv als die Tochter bewegen. So verlässt Mats die Motorjacht unverrichteter Dinge und muss sich auch von Kapitän Werner Mühlen verabschieden, seinem Ex-Chef und Mentor.

weiterlesenRiskante Rezepte von Birand Bingül

Rabeneck von Claudia Rimkus

Ein Hannover-Krimi mit Hobbyermittlerin Charlotte Stern |

RabeneckIm Atrium des Internats „Rabeneck“ wird die Leiche der Lehrkraft Susanne Schaller aufgefunden. Nachdem auch noch eine Schülerin spurlos verschwindet, bitten Hauptkommissar Hannes Bremer und seine Kollegin Pia Wagner die ehemalige Leiterin des Polizeiarchivs, Charlotte Stern, um Unterstützung. Mit neuer Identität unter ihrem Mädchennamen Charlotte Arndt ausgestattet, soll sie als Vertretungskraft für einen Fotoworkshop sowie für Fitness- und Tenniskurse in das Internat eingeschleust werden. Professor Philipp Thaler verlangt, ihr als forensischer Psychologe zur Seite gestellt zu werden, da er ein Verhältnis mit Charlotte hat und als Beschützer in ihrer Nähe sein will.

Zunächst weiß Charlotte nicht, wo sie mit ihren Recherchen beginnen soll, da die Befragungen der Lehrer durch Hannes Bremer nichts Verwertbares ergeben haben. Sie freundet sich mit der Sekretärin Ingrid Brandt an, die im Gegensatz zum mürrischen Hausmeister Bodo Kaminski hilfsbereit ist.

weiterlesenRabeneck von Claudia Rimkus

Im Namen der Lüge von Horst Eckert

Im Namen der LügeMelia Khalid, beim Verfassungsschutz verantwortlich für Linksextremismus, erhält Kenntnis von der Existenz eines brisanten Strategiepapiers, das sie über ihren Kollegen Konstantin Pfeifer, Leiter des neuen Sonderdezernats, erhalten hat. In seine Hände gelangte es wiederum über seine Informantin Rebecca Schulmeister. Das Pamphlet hat die Formierung einer vierten Generation von RAF-Terroristen durch alte Genossen zum Inhalt. Immerhin hat es zuvor schon in Bremen einen Überfall auf einen Geldtransporter gegeben, bei dem eindeutig die Beteiligung eines „RAF-Rentners“ nachgewiesen wurde. Von Walter Jakobs, Leiter des Verfassungsschutzes, erhält Melia den Auftrag, sich mit Buchhändler Nickel, dessen Deckname Jens Buchmann lautet, in Verbindung zu setzen. Sein Laden soll Treffpunkt der linksautonomen Szene werden. Auf einer Party ihres V-Mannes Stefan Brunswicker, der sich zurückziehen will, lernt Melia den Dozenten Fabian Perscheid kennen und verliebt sich in ihn. Als jedoch ein Brandanschlag auf das Büro der AfD in Düsseldorf verübt wird, fürchtet Melia, dass Fabian daran beteiligt sein könnte.

weiterlesenIm Namen der Lüge von Horst Eckert

Teuflischer Walzer von Frank Tallis

Ein Fall für Max Liebermann |

Teuflischer WalzerIn Wien wird in einer verfallenen Klavierfabrik ein toter Mann gefunden, dessen Gesicht mit Säure bis zur Unkenntlichkeit entstellt ist. Vor dem auf einem Stuhl sitzenden Toten fallen Inspektor Oskar Rheinhardt und seinem Assistenten Haussmann drei Stühle auf, die bei ihnen den Verdacht eines abgehaltenen Ehrengerichts wecken. Die Obduktion ergibt, dass der durch einen Kopfschuss Getötete am Rücken Peitschenhiebe sowie Schwimmhäute zwischen den Zehen aufweist. Um die Identität des Ermordeten aufzudecken, bittet Rheinhardt seinen Freund und Psychiater Maxim Liebermann, mit dem er die Liebe zum gemeinsamen Singen und Klavier spielen teilt, ihn als medizinischer Berater zu unterstützen.

Überraschend meldet sich Lutz Vilmos Globocnik und behauptet, der Tote sei Helmut Bok und er selbst sein Mörder. Doch bei der Vernehmung stellt sich heraus, dass dieser an einer Pseudologia phantastica, dem pathologischen Lügen, leidet. Erst durch die Aussage einer Prostituierten, die sich an einen Kunden mit Schwimmhäuten zwischen den Zehen und der Vorliebe, sich mit einer Reitgerte schlagen zu lassen, erinnert, werden die Ermittlungen vorangetrieben.

weiterlesenTeuflischer Walzer von Frank Tallis