Pino, Lela und der kleine Fuchs von Günther Jakobs

Pino, Lela und der kleine FuchsDas Eichhörnchen Pino wird in dem Kinderbuch Pino, Lela und der kleine Fuchs eines Morgens von seiner besten Freundin, der Schwalbe Lela, geweckt. Sie will ihm ganz dringend etwas zeigen. Pino folgt Lela in den Wald zu einem hilflosen Fuchsbaby. Auf Nachfrage erklärt ihnen das Fuchsbaby, dass es seine Mama und die Geschwister beim Herumtollen verloren hat. Obwohl Pino skeptisch ist und Angst vor den gefährlichen Füchsen hat, will er trotzdem helfen, denn das weinende Fuchsbaby tut ihm leid. Während Lela Hilfe holen will, soll Pino dem Fuchsbaby Gesellschaft leisten. Die Schwalbe kommt mit einer Eule zurück, die allerdings die Fuchseltern nicht finden kann. Lela holt die Rehe, ein Wildschwein und Kaninchen zur Hilfe, doch auch sie können die Füchse nicht finden. Erst der Dachs führt alle zum Fuchsbau, in den das Fuchsbaby sofort schlüpft.

Kinder erfahren aus der Geschichte etwas über die besonderen Eigenschaften der vorgestellten Tiere. So können die Augen einer Eule besonders gut in der Nacht sehen. Rehe sind in der Lage, in kurzer Zeit große Gebiete im Wald zu durchforsten, weil sie schnell und wendig sind.

weiterlesenPino, Lela und der kleine Fuchs von Günther Jakobs

Die schwarzen Wasser von Venedig von Edith Schreiber-Wicke

Die schwarzen Wasser von VenedigDer Doppelband Die schwarzen Wasser von Venedig von Edith Schreiber-Wicke vereint zwei spannende Kriminalfälle um den ermittelnden Commissario Roberto Gorin von der Questura in Venedig. Im ersten Krimi „Freier Fall“ finden Arbeiter die Tochter des einflussreichen Marcello Loredan mit unnatürlich verrenktem Körper auf dem Rasen vor ihrer Schule. Caterina überlebt und liegt auf der Intensivstation, wo sie allerdings mit niemandem reden will und das Essen verweigert. Obwohl Roberto ein Fremdverschulden nicht ausschließen kann, will er von Marcello Loredan wissen, ob seine Tochter in Selbstmordabsicht aus dem Fenster gesprungen sein könnte, zumal sie auffällige Narben am Unterarm aufweist und magersüchtig ist. Doch ihr Vater zeigt sich äußerst unkooperativ und versucht die weiteren Ermittlungen zu verhindern.

Mitten in der Nacht erhält Roberto einen Anruf seines Bruders, dessen Tochter Chiara in New Mexico wegen Mordes verhaftet worden ist. Luca, Chiaras Freund und Mitschüler, wurde unterhalb der Cliff Dwellings tot aufgefunden.

weiterlesenDie schwarzen Wasser von Venedig von Edith Schreiber-Wicke

Nächstes Jahr in Havanna von Chanel Cleeton

Nächstes Jahr in HavannaDie Journalistin Marisol Ferrara macht sich auf den Weg von Miami nach Kuba, um den letzten Wunsch ihrer verstorbenen Großmutter Elisa zu erfüllen. Sie soll die Asche der Verstorbenen zurück in das Land bringen, das die Großmutter liebte und das die Familie Perez vor fast sechzig Jahren verlassen musste. Elisa war die Tochter eines Zuckerbarons, der mit dem Präsidenten Batista sympathisierte. Die Familie gehörte zur reichen Oberschicht der Gesellschaft, die ein unbeschwertes Leben führen konnte, das für Elisa und ihre drei Schwestern aus Einladungen zum Dinner oder Besuchen von Partys bestand. Über die Ausbeutung der Menschen und die politische Situation des Landes machte sie sich keine Gedanken. Das änderte sich, als sie Pablo kennenlernte, einen jungen Rechtsanwalt, der sich der Revolution von Fidel Castro verschrieben hatte. Pablo war Elisas große Liebe. Nach einigen heimlichen Treffen zog Pablo mit Che Guevaras Leuten in den Kampf, und die beiden Verliebten schrieben sich Briefe.

weiterlesenNächstes Jahr in Havanna von Chanel Cleeton

Im Wald der Wölfe von Astrid Frank

Im Wald der WölfeDas Kinderbuch Im Wald der Wölfe ist ein Doppelband mit Abenteuergeschichten von Astrid Frank. In der Titelgeschichte streift der achtjährige Jakob mit seinem Vater, einem Förster, durch das Revier. Als sie auf eine Blutspur stoßen, glaubt der Förster, dass die Dogge des Dorfbewohners Huppertz einen Hasen gejagt hat. Kurze Zeit später fehlt dem Bauern Jung ein Lamm. Auch er verdächtigt den Hund von Huppertz und fordert von ihm eine Entschädigung. Doch schnell steht fest, dass ein Wolf für die Taten verantwortlich ist. Alle Männer des Dorfes brechen auf, um das Tier zu erlegen, weil sie Angst um ihre Kinder haben. Obwohl der Förster sie warnt, da der Wolf unter Artenschutz steht und sie sich strafbar machen, lassen sie sich nicht aufhalten.

Unterdessen hat ein Wolfspärchen Nachwuchs bekommen und freut sich über ihre vier Welpen. Als sich ihrem Bau viele laute Menschen nähern, haben sie Angst um ihre Jungen. Um sie zu schützen, gibt der Rüde seine Deckung auf und will die Menschen vom Bau weglocken.

weiterlesenIm Wald der Wölfe von Astrid Frank

111 Jazz-Alben, die man gehört haben muss von Rainer Wittkamp und Roland Spiegel

111 Jazz-Alben, die man gehört haben mussJazz ist nicht gleich Jazz, was insbesondere all jene beherzigen sollten, die in der Vergangenheit schon einmal ein Musikstück dieser Richtung gehört haben und seitdem davon überzeugt sind, keinen Jazz zu mögen. Denn der Jazz hat unendlich viele Stilrichtungen, zu denen Soul, Samba, Dixieland, Swing, Bebop, Bossa Nova und der Blues gehören, um nur einige zu nennen. Die Autoren Roland Spiegel und Rainer Wittkamp haben für ihr Sachbuch 111 Jazz-Alben, die man gehört haben muss nur Alben ausgewählt, die zumindest zum Zeitpunkt ihrer Recherchen noch im Handel erhältlich waren. Sinnvollerweise haben sie sich für eine chronologische Aufzählung entschieden, mit einer ersten Erwähnung aus dem Jahr 1923 bis hin zur Gegenwart des Jahres 2018.

Neben der musikalischen Entwicklung und dem künstlerischen Aufstieg der Musiker, deren Alben die Autoren vorstellen, haben sie eine Menge Wissenswertes über ihre Lebensläufe zusammengetragen, wobei es sich nicht nur um positive Erwähnungen handelt.

weiterlesen111 Jazz-Alben, die man gehört haben muss von Rainer Wittkamp und Roland Spiegel

So geht Kreuzfahrt! von Lonely Planet

So geht Kreuzfahrt!Wer eine Kreuzfahrt plant, ganz egal, ob die Interessen in Richtung Kultur, Abenteuer oder Strand gehen, wird mit dem Ratgeber So geht Kreuzfahrt! allumfassend und bestens informiert. Da an dem Buch nicht weniger als neun erfahrene Autoren (Michelle Baran, Ray Bartlett, Greg Benchwick, Alex Leviton, Emily Matchar, Brandon Presser, Brendan Sainsbury, Sarah Stocking, Tiana Templeman) mit unterschiedlichen Schwerpunkten, Vorlieben und Kenntnissen gearbeitet haben, können dem Leser eine Vielzahl inspirierender Vorschläge gegeben werden, der sich darüber hinaus auf eine schier unerschöpfliche Anzahl an nützlichen Zusatzinformationen freuen darf.

Manch einer plant nur eine Kreuzfahrt von kurzer Dauer, ein anderer liebäugelt gar mit einer sich über Wochen erstreckenden Weltreise, was natürlich auch vom Geldbeutel abhängt. So unterschiedlich die Vorstellungen und Wünsche der Menschen hinsichtlich eines Urlaubsortes sind, genauso verschieden sind auch ihre Vorgaben und Ansprüche an eine Kreuzfahrt.

weiterlesenSo geht Kreuzfahrt! von Lonely Planet

Der Hund, der sein Bellen verlor von Eoin Colfer

Der Hund, der sein Bellen verlorDas Kinderbuch Der Hund, der sein Bellen verlor handelt von einem Welpen, der sein junges Leben noch im Kreis seiner vielen Geschwister und der Mutter genießt. Gelegentlich kommen Menschen und zeigen auf eins seiner Geschwister, die der kleine Welpe dann nie wiedersieht. Eigentlich möchte er immer bei seiner Mutter bleiben, doch hat sie ihm erklärt, dass eines Tages der richtige Junge oder das richtige Mädchen kommen würde, bei dem er es viel besser hätte. Als es auch für ihn eines Tages heißt, Abschied zu nehmen, wird er in eine Kiste gesteckt, in der er es lange ohne Futter und in eisiger Kälte aushalten muss. Zu Weihnachten holt ein Junge den Welpen aus der Kiste, woraufhin er vor Freude bellt. Doch schon bald lächelt der Junge nicht mehr, lacht nur und zieht den jungen Hund am Schwanz hoch. Der Welpe bekommt nur schlechtes Futter und wird nach kurzer Zeit auf einer Müllhalde ausgesetzt.

weiterlesenDer Hund, der sein Bellen verlor von Eoin Colfer

Querflussein von Jens Steingässer

QuerflusseinJens Steingässer ist, wie er auf den ersten Seiten seines Erlebnisreisebuches ausführt, als Kind quasi im Boot aufgewachsen. Nach seinem Entschluss, mit einem Paddelboot und Faltrad Querflussein durch Deutschland die Geheimnisse seiner Heimat zu erkunden, startet er an der Quelle der Modau, unweit von Eberstadt. Für vier Wochen hat er sich von seinen Kindern und seiner Ehefrau Jana, die ihm später bei der Niederschrift seiner Erfahrungen eine wertvolle Hilfe war, verabschiedet und in ein aufregendes Abenteuer gestürzt.

Unterwegs steht der Autor immer wieder an einer Quelle und erlebt so die Geburt eines neuen Flusses. In Gesprächen lernt er die verschiedensten Menschen kennen und erfährt von ihren Schicksalen. An der Schwarza betätigt er sich als Goldschürfer und wird tatsächlich fündig. Sein Tagesrhythmus wird bestimmt durch die Schlafenszeit bei Sonnenuntergang, wobei er sein Lager durchaus auch schon mal neben einem Biber aufschlägt, und dem Wecken durch Vögel am frühen Morgen.

weiterlesenQuerflussein von Jens Steingässer

Klugscheißer Royale von Thorsten Steffens

Klugscheißer RoyaleEs ist schon hart, wenn man gleichzeitig seinen Job und die Freundin verliert! Erst wird Timo Seidel, der seit fünf Jahren in einem Callcenter arbeitet, von seinem Chef fristlos gekündigt, und das nur, weil er sich ein wenig im Tonfall vergriffen hat, und dann verlässt ihn auch noch Cleo, die ihn einen Egoisten und Klugscheißer schimpft. Timo kann es einfach nicht fassen, schließlich hatten sie immer guten Sex! Schnell überschlägt er die monatlichen Kosten, denn nach Cleos Auszug muss er alleine die Mietkosten aufbringen. Er kommt zu der Einsicht, dass er ganz schnell einen neuen Job braucht. Obwohl er trotz seiner achtundzwanzig Jahre immer noch ohne Berufsausbildung ist, denn das Deutsch- und Englischstudium hat er nach nur zwei Semestern geschmissen, geht er voller Hoffnung auf einen sofortigen neuen Job zur Arbeitsagentur. Doch auch hier erlebt er nur ein böses Erwachen und wird schnell auf den Boden der Realität zurückgeholt.

Als Timo einer Einladung seines Freundes Amadeus folgt, macht ihm dessen Freundin Andrea, die an einer Abendschule arbeitet, das Angebot, die zu besetzende Stelle als Vertretungslehrer an der Außenstelle in Brühl anzutreten.

weiterlesenKlugscheißer Royale von Thorsten Steffens

Was du von mir wissen sollst von Sissel-Jo Gazan

Was du von mir wissen sollstIn den 1970/80er Jahren wollten wie an vielen anderen Orten auch junge Menschen in Dänemark die Welt verändern. Die Politiker interessierten sich nicht für die Probleme derer, die ohne Arbeit waren, weshalb sie kurzerhand leerstehende Häuser besetzten. Während sie gegen den Kapitalismus und Faschismus ankämpften, meinten die auf der anderen Seite der Gesellschaft stehenden Konservativen, die faulen Hausbesetzer wollten sich auf ihre Kosten ein feines Leben machen. In dieser Zeit verbringt auch die zwölfjährige Rosa, Protagonistin in dem Roman Was du von mir wissen sollst die Sommerferien mit ihrer türkischen Freundin Sevim in Aarhus. Als Biologiestudentin gehörte ihre Mutter Helle einer Kommune an und wünscht sich als überzeugte Sozialistin den Frieden auf Erden. Über ihren leiblichen Vater weiß Rosa lediglich, dass drei infrage kommen, unter ihnen Rudi Dutschke. In dem homosexuellen Kalle Krudt, einem Professor an der Kunsthochschule, hat Rosa einen fürsorglichen Ersatzvater gefunden.

weiterlesenWas du von mir wissen sollst von Sissel-Jo Gazan