Höher steigen, weiter blicken von Bernd Ritschel

Höher steigen, weiter blickenDas Büchlein „Höher steigen, weiter blicken“ von Bernd Ritschel vereint neunzehn Sprüche von verschiedenen Autoren, zu denen jeweils auf der gegenüberliegenden Seite ein vom Autor gemachtes Foto von den Alpen in Bayern, Österreich, der Schweiz oder Italien zu sehen ist. Die zitierten Texte erzählen vom Bergsteigen, das nicht nur eine Reise in die Welt, sondern auch eine Reise zu sich selbst sein kann. Zum Aufbruch gehört nicht selten, dass man sich selbst bezwingen muss und nicht jeden herausfordernden Berg muss man auch mögen. Eine Besteigung ist mitunter beschwerlich, belohnt aber dafür mit schöner Aussicht. Nicht nur Mut und Kraft sind gefordert, denn schon eine kleine Nachlässigkeit kann Leben kosten. Zudem setzt es Vertrauen voraus, in den Seilpartner wie den Wetterbericht, und man muss auf die eigene Trittsicherheit zählen können.

Die starken, von den Bergen ausgehenden Kräfte legen die Vermutung nah, dass sie uns Bescheidenheit lehren. Das Erklimmen eines Berges spendet Ruhe, lässt die eigenen Stärken finden, ein Gefühl von Freiheit, Glück und Frieden aufkommen und man sieht sich als einen Teil von etwas Größerem. Sorgen fallen während des Bergsteigens von einem ab, man denkt klarer und kommt sich auf einem Gletscher so unbedeutend vor. Es verleiht Respekt vor der Schöpfung, ist eine Form der Meditation und spendet Kraft und Wärme, kurzum: Das „Höher steigen, weiter blicken“ ist Balsam für die Seele und den Körper!

In einem zitierten Text äußert sich der Autor dahingehend, nicht zu wissen, „was man da oben sucht“. Vielleicht wissen es die vielen Bergsteiger, die es jedes Jahr auf die Gipfel zieht, auch nicht konkret. Aber sie sind, wie die Texte belegen, davon überzeugt, dass ihnen das Bergsteigen neben der unzweifelhaften Anstrengung auch jede Menge Positives gibt, von dem sie lange zehren. Die Farbfotografien von Bernd Ritschel geben all denen, die noch nie das Glück hatten, einen Berg zu erklimmen, einen ersten Eindruck von dem Gefühl, das ein Bergsteiger gewinnt. Es lässt sich nur erahnen, um wieviel gewaltiger dieses ist, wenn man selbst inmitten der Alpen klettert und zu einem Teil von diesen wird.

Wer eine kleine Aufmerksamkeit sucht, vielleicht für einen lieben Angehörigen, Freund oder Kollegen im Krankenhaus oder einfach nur ein Gastgeschenk anstelle von Blumen, wird mit dem Büchlein „Höher steigen, weiter blicken“ kaum etwas falsch machen. Natürlich verrät Bernd Ritschel am Ende auch, wo er die prächtigen Aufnahmen gemacht hat, die von seiner Liebe zu den Bergen zeugen.

Höher steigen, weiter blicken von Bernd Ritschel

Höher steigen, weiter blicken
Tyrolia Verlag 2024
Hardcover
48 Seiten
ISBN 978-3-7022-4170-4

Bildquelle: Tyrolia Verlag
PGltZyBsb2FkaW5nPSJlYWdlciIgc3JjPSJodHRwczovL3ZnMDEubWV0LnZnd29ydC5kZS9uYS8zNzBlNmQzMGZhM2Q0Y2U1YTJlYmRiODZlYjA2OTJhNiIgd2lkdGg9IjEiIGhlaWdodD0iMSIgYWx0PSIiPg==

Teile diesen Beitrag