Wer hat den roten Ball? von Yusof Gajah

Wer hat den roten Ball?Um schon Kindergartenkindern ein Verständnis für die unterschiedlichsten Farben zu geben, hat sich Yusof Gajah für sie eine kleine Geschichte ausgedacht, die mit dem Kinderbuch Wer hat den roten Ball? veröffentlicht wurde. Da der Künstler und Autor selbst aus Malaysia stammt und Elefanten über alles liebt, ist es nicht verwunderlich, dass die Geschichte von verschieden farbigen Elefanten handelt. Auf dickem Karton gedruckt, deren Seiten bereits Zweijährige umblättern können, werden immer auf einer Doppelseite zwei von insgesamt sieben Farben vorgestellt, wobei die eine Farbe durch einen bunten Ball und die andere durch einen bunten Elefanten dargestellt wird. Auf der einen Seite stehen maximal zwei kurze Sätze, die den Kleinen vorgelesen werden können. Bei den meisten Kindern werden sich die kurzen Texte schnell einprägen und ganz automatisch verbinden sie die Adjektive, die eine Farbe bezeichnen, mit der entsprechenden Farbe des Balls oder des Elefanten.

weiterlesenWer hat den roten Ball? von Yusof Gajah

Der fliegende Dienstag von Müge Iplikçi

Der fliegende DienstagIn dem Kinderbuch Der fliegende Dienstag von Müge Iplikçi wohnt die kleine Sibel mit ihren Eltern und den jüngeren Zwillingen Mehmet und Zara in Istanbul. Ihr sehnlichster Wunsch ist fliegen zu können. Für das anstehende „Zuckerfest“ geht sie mit ihrer Mutter und den Geschwistern zum Einkaufen auf den „Dienstagmarkt“, verliert sie aus den Augen und gibt sich ihren Tagträumen hin. Auf der Suche nach ihrer Familie begegnet Sibel einer älteren Frau, die im Müll nach Brauchbarem sucht. Später lernt sie auch noch ihre Enkelkinder Sinan und Dilek kennen und kann Traum und Wirklichkeit nicht mehr auseinander halten.

Müge Iplikçi, die in Istanbul geboren und aufgewachsen ist, vermittelt dem jungen Leser mit ihrem Buch viel Wissenswertes über die teils zu Europa, teils zu Asien gehörende Stadt Istanbul, die Türkei und ihre Bräuche. Dazu bedient sich die Autorin zahlreicher Fußnoten, in denen sie die Begriffe aus dem Text näher erläutert.

weiterlesenDer fliegende Dienstag von Müge Iplikçi

Tommy Mütze von Jenny Robson

Tommy MützeFür Nordrhein-Westfalen verzeichnet das Statistische Landesamt 26,2% Schüler mit einer Zuwanderungsgeschichte, bezogen auf das Schuljahr 2010/11. An unseren Schulen geht es, je nach Einzugsgebiet, mehr oder weniger multikulturell zu. In genau so eine gemischte Schulklasse geht Doogal in dem Kinderbuch Tommy Mütze von Jenny Robson. Er ist Schüler der Colliery Primary Schule in Südafrika und besucht wie sein bester Freund Dumisani die Klasse 4SV. Eines Tages stellt ihnen der Schuldirektor Mr Rasool einen neuen Schüler vor: Tommy MacAdam. Er fällt sofort allen auf, weil er sein komplettes Gesicht bis über den Hals hinter einer Wollmütze verbirgt, aus der nur die Augen herausschauen. Doogal, Dumisani und auch Cherise, Obakeng, Riyaad, Mpho und Billy de Beer sind neugierig, was Tommy zu verbergen hat. Vielleicht ist er krank und hat keine Haare mehr? Versteckt er Narben oder ein Feuermal? Jeden Tag wollen sie mit neuen Tricks hinter sein Geheimnis kommen, doch macht es ihnen Tommy nicht leicht.

Jenny Robson hat für das Kinderbuch Tommy Mütze den Protagonisten Doogal in der Ich-Form erzählen lassen. Da die Vornamen der Schüler zum Teil eine schwierige Aussprache haben, könnten diese dem jungen Leser eventuell Probleme bereiten.

weiterlesenTommy Mütze von Jenny Robson

Der weise Hase Isopo von Hisakazu Fujimura

Der weise Hase Isopo
Bei amazon.de bestellen
Der weise Hase Isopo von Hisakazu Fujimura erfreut sich seines Lebens und ist übermütig. Er genießt die Früchte der Jahreszeiten und lässt es sich gut gehen. Als er älter wird, verspürt er immer mehr eine Müdigkeit, doch die Schneeberge in der Ferne locken ihn zu sehr und er macht sich auf den Weg dorthin. Der Hase Isopo erreicht das Meer und ist von dem Spiel der Wellen fasziniert. Am Strand glaubt er einen Walfisch zu sehen, der von Menschen zerlegt wird. Doch bei näherer Betrachtung muss er feststellen, dass ihn seine Augen getäuscht haben. So gibt es für ihn auch nicht eine erhoffte Mahlzeit und er macht sich auf in den Wald. Erst wenn der letzte Schnee geschmolzen sein wird, dann gibt es wieder reichlich Nahrung für ihn. Dann folgt der Hase Isopo einem Bachlauf und erliegt wieder einer Täuschung. Er glaubt, zwei Streitenden im Wasser zu Hilfe eilen zu müssen doch kommt er nur nass und zitternd aus dem Wasser. Sein einziger Wunsch ist es nur noch, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen. Plötzlich sieht er Rauch aufsteigen und schreit um Hilfe, da er ein Feuer befürchtet. Aber wieder haben ihn nur seine müde und alt gewordenen Augen im Stich gelassen. Schließlich weiß der Hase Isopo weiß wohin er gehört: Zu seinen Kindern und Enkelkindern, die sich um ihn sorgen und denen er von seinem aufregenden Leben erzählen kann.

weiterlesenDer weise Hase Isopo von Hisakazu Fujimura

Der Mond zu Gast von Ando Mikie

Der Mond zu Gast
Bei amazon.de bestellen
Das kleine Büchlein Der Mond zu Gast von Ando Mikie enthält sieben Kurzgeschichten für Kinder. In der ersten Geschichte geht es um die Suche eines Bären nach seinem Ladybär. Doch bis der Bär seinen Ladybär endlich in den Armen halten kann, begegnet er einer Schildkröte, einer Biene und einer Raupe, die ihm alle auf ihre Weise eine Hilfe sind.
In einer nächsten Geschichte erfährt ein Wanderer, wie eine Fliege von einer Spinne, die Spinne von einer Eidechse, die Eidechse von einem Hahn, der Hahn von einem Fuchs und der Fuchs schließlich von einem Tiger gefressen wird. Jeden plagen Gewissensbisse, aber letztendlich haben sich doch alle wieder beruhigen können und sind zufrieden.
Weiter geht es mit einem Schlangenkind, dessen Vater Probleme mit der Vergangenheit hat, während die Mutter Probleme mit der Zukunft hat. Glücklicherweise kann ein Tiger helfend einspringen und kann das Familienglück der Schlangenfamilie wieder herstellen.
In einer weiteren Geschichte träumt ein Rabe von einer Silberreiherin, die er schon lange Zeit in einem Baum beobachtet hat. So gerne würde er ihr Freund sein und eines Tages bietet sie ihm tatsächlich ihre Freundschaft an. Doch der Rabe genießt dieses Glück nur kurzzeitig. Denn nun erblickt er in einem Baum eine Blauelster, für die er ins Schwärmen gerät. Und hört deshalb seiner Silberreiherin schon nicht mehr zu.

weiterlesenDer Mond zu Gast von Ando Mikie