Lockwood & Co. – Die Seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud

Lockwood & Co. – Die Seufzende WendeltreppeIn London kommt das gesellschaftliche Leben teilweise zum Erliegen und es müssen zum Schutz der Bevölkerung nächtliche Ausgangssperren verhängt werden. So beschreibt es zumindest Jonathan Stroud in seinem Jugendroman Lockwood & Co. – Die Seufzende Wendeltreppe.

Lucy Carlyle bewirbt sich bei Lockwood & Co., einer Agentur für übersinnliche Ermittlungen. Der Chef Anthony Lockwood und George, der im Sekretariat arbeitet, sind wie Lucy noch nicht erwachsen. Nach einer Prüfung bekommt sie die Stelle und gemeinsam übernehmen sie einen ersten Fall im Haus von Mrs Hope, wo ein Geist Mr Hope die Treppe hinuntergestürzt haben soll. Sie führen den Auftrag unter Einsatz ihres Lebens aus und entdecken ein Medaillon mit einer geheimnisvollen Inschrift. Doch ihr Einsatz endet mit einem Hausbrand, für den sie verantwortlich gemacht werden.

weiterlesenLockwood & Co. – Die Seufzende Wendeltreppe von Jonathan Stroud

Erst ich ein Stück, dann du – Nino und der Schul-Drache von Christine Fehér

Erst ich ein Stück, dann du – Nino und der Schul-DracheNach einem Umzug muss Nino eine andere Schule besuchen, was ihm gar nicht gefällt. Denn dort kennt er weder seine Mitschüler noch die neue Klassenlehrerin und möchte deshalb viel lieber zu Hause bleiben. Nachdem ihn seine Mutter am ersten Tag zur Schule begleitet hat, heißt ihn Frau Hahn in der Klasse 2a willkommen und stellt ihn den anderen Schülern vor. Doch anstatt sich auf den angebotenen, freien Platz neben Lara zu setzen, zieht der sehr schüchterne Nino einen freien Tisch ganz hinten im Klassenraum vor und setzt sich auf den Boden unter den Tisch. Ben macht sich darüber lustig und fragt Nino, ob er als „Tiefseetaucher“ auch seine Schwimmflossen und den Schnorchel mitgebracht hat.

Doch Nino staunt nicht schlecht, als ein Drache aus seinem Lesebuch steigt und ihm Mut macht. Die Mitschüler fragen sich verwundert, mit wem sich Nino unterhält, da der Drache Chili für sie unsichtbar ist.

weiterlesenErst ich ein Stück, dann du – Nino und der Schul-Drache von Christine Fehér

Erst ich ein Stück, dann du – Delfine von Bettina Obrecht

Erst ich ein Stück, dann du – DelfineFür die Buchreihe Erst ich ein Stück, dann du hat Bettina Obrecht ein Kinderbuch über Delfine geschrieben. Darin fährt Marvin mit seinen Eltern auf eine italienische Insel im Mittelmeer und ist ganz unglücklich, weil sein älterer Bruder Till nicht mit ihnen fahren wollte. Das ändert sich schlagartig, als er Pauline trifft, die ihre Ferien immer in dem Küstenort bei ihren Großeltern verbringt. Pauline kennt nämlich eine Bucht, in der ein Delfin einen Hund zum Spielkameraden hat. Marvin will das erst gar nicht glauben, doch kann er sich bei einem Besuch an einer traumhaft schönen Bucht davon überzeugen, wie der Hund zu dem Delfin ins Wasser stürmt und sie gemeinsam schwimmen.

Eines Tages stehen die Kinder jedoch enttäuscht vor einem Bauzaun. Von den Arbeitern erfahren sie, dass an der Bucht eine große Ferienanlage entstehen soll. Nicht nur Marvin und Pauline sind entsetzt, sondern auch die Wissenschaftlerin Regina Wagner, die ihnen viel über das Leben der Delfine erzählen kann. Sie nimmt die Kinder mit zu einem Besuch in einem Delfinarium, wo sie das Verhalten der Tiere erforscht.

weiterlesenErst ich ein Stück, dann du – Delfine von Bettina Obrecht

Super Nick – Bis später, ihr Pfeifen von Lincoln Peirce

Super Nick – Bis später, ihr PfeifenNick Wright ist der Held, oder besser gesagt der ewige Loser in dem Comic-Roman Super Nick – Bis später, ihr Pfeifen von Lincoln Peirce. Zu Hause muss er neben seinem Vater seine 15-jährige Schwester Ellen ertragen und in der Schule scheint der Sechstklässler auch nur vom Pech verfolgt. Gerade ist er aus einem Traum mit dem Horrorszenario erwacht, dass seine Lehrerin Mrs. Godfrey einen Heimatkundetest schreiben lassen will, da holt ihn schon die Realität ein. In Gedanken geht er sämtliche Möglichkeiten durch, damit er den Test nicht mitschreiben muss, denn eine weitere schlechte Note hat Nachhilfe zur Konsequenz. In seiner Verzweiflung denkt er sogar daran, sich selbst eine Entschuldigung mit gefälschter Unterschrift zu schreiben.

Nick hat es auch wirklich nicht leicht: In der Schule weiß Francis immer alles und Gina ist eine Petze. Einziger Lichtblick ist sein Glückskeks mit der Prophezeiung, am heutigen Tag alle zu übertreffen.

weiterlesenSuper Nick – Bis später, ihr Pfeifen von Lincoln Peirce

Serafina – Das Königreich der Drachen von Rachel Hartman

Serafina – Das Königreich der DrachenSeit vierzig Jahren dauert der Frieden zwischen Menschen und Drachen im Königreich Goredd bereits an. Die Drachen, die als Saarantrai eine menschliche Gestalt annehmen können, leben als Gelehrte an der Universität und als Botschaftsangehörige mitten unter den Menschen. Doch als Prinz Rufus von einem Mörder enthauptet wird und kein Kopf aufzufinden ist, deutet alles darauf hin, dass er von einem Drachen abgebissen wurde.

Serafina Dombegh ist ein junges Mädchen mit einer besonderen musikalischen Begabung. Sie ist erst seit kurzer Zeit am Hof der Königin, um den Komponisten Viridius als Gehilfin zu unterstützen und ist für die musikalische Gestaltung der Begräbnisfeier verantwortlich. Nachdem nicht nur der Solist, sondern auch der Ersatzsolist ausgefallen ist muss sie selber die Flöte auf der Trauerfeier spielen, obwohl sie ihrem Vater versprochen hatte, niemals in der Öffentlichkeit aufzutreten. Zu ihrer eigenen Sicherheit soll sie vermeiden Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

weiterlesenSerafina – Das Königreich der Drachen von Rachel Hartman

Liberty 9 – Sicherheitszone von Rainer M. Schröder

Liberty 9 – SicherheitszoneKendira ist eine von fast zweihundert jugendlichen Auserwählten, die in einem Ausbildungslager in einem völlig abgeschiedenen Tal auf den Dienst im Lichttempel vorbereitet werden. Das Tal ist von Schutzanlagen umgeben und wird von Guardians bewacht, um Liberty 9 mit seiner beeindruckenden Lichtburg vor den Angriffen der Nightraider aus der Dunkelwelt zu schützen. Die jungen Electoren, wie die Auserwählten genannt werden, können ein unbeschwertes Leben in Liberty 9 führen, das von Unterricht und dem Training in einer Computersimulation geprägt ist. Sie sind davon überzeugt, dass die Macht Hyperion sie für einen höheren Zweck ausbildet, doch was sie wirklich erwartet, wenn sie eines Tages mit dem Lichtschiff abgeholt werden, wissen sie nicht.

Für das leibliche Wohl der Auserwählten sind die Servanten zuständig. Sie, die wie die Electoren aus einer Aufzuchtstation in Eden stammen, aber nicht für den Dienst im Lichttempel auserwählt wurden, müssen die anfallenden Arbeiten in Liberty 9 erledigen.

weiterlesenLiberty 9 – Sicherheitszone von Rainer M. Schröder

Deine Lippen, so kalt von Amy Garvey

Deine Lippen, so kaltEinen alten Menschheitstraum, nämlich Tote wieder zum Leben erwecken zu können, verarbeite Amy Garvey in ihrem Jugendroman Deine Lippen, so kalt. Denn genau über diese Gabe verfügt die 17-jährige Wren, die den Tod ihrer ersten Liebe nicht verschmerzen kann. Ihr Freund Danny Greer kommt bei einem Autounfall ums Leben und Wren recherchiert in Büchern und im Internet über Okkultes. Sie hat schon seit längerem die Vermutung, dass sie, wie auch ihre Mutter und ihre Tante Mari, über Energien verfügt, die sie für sich nutzbar machen kann. Mit einer Beschwörungsformel erweckt Wren schließlich die Lebensgeister von Greer, den sie dann auch täglich besucht. Doch schnell stellt sie fest, dass Danny nicht mehr derselbe wie früher ist. Er ist kalt und steif. Als sich Gabriel de Marnes, ein neuer Mitschüler, für sie interessiert ist Wren völlig verwirrt. Sie vertraut sich ihm an und muss eine schwere Entscheidung treffen…

Da es sich bei dem Roman um eine Fantasy-Geschichte handelt, werden die Erwartungen der jugendlichen Leser in diesem Punkt entsprechend hoch sein. Um so größer ist die Enttäuschung, weil die Geschichte nur langatmig dahinplätschert.

weiterlesenDeine Lippen, so kalt von Amy Garvey

Flipflops, iPod, Currywurst von Steffi Hugendubel-Doll

Flipflops, iPod, CurrywurstWenn ein Schiedsrichter die Rote Karte zeigt, dann zieht er sie stets aus seiner Gesäßtasche. Dass sich der Begriff „Arschkarte“ dadurch geprägt hat, erfährt der Leser in Flipflops, iPod, Currywurst von Steffi Hugendubel-Doll. Das Buch informiert mit über 150 weiteren Stichwörtern beispielsweise darüber, dass bei uns Frauen erst ab 1958 einen Führerschein machen durften, ohne ihren Ehemann fragen zu müssen. Und Erich Kästner hat bereits in einem 1932 erschienenen Buch ein Taschentelefon erwähnt, als an das uns bekannte Handy noch niemand dachte!

Von beispielhaften Karrieren ist hier die Rede, zu denen die Brüder Karl und Theo Albrecht als die Gründer der Aldi-Märkte zählen, Jeffrey Preston Bezos von Amazon, Ingvar Kamprad von Ikea oder auch Mark Zuckerberg von Facebook. Ihnen haben ihre Erfindungen zu Bekanntheitsgrad und Reichtum verholfen.

weiterlesenFlipflops, iPod, Currywurst von Steffi Hugendubel-Doll