Laufen lieben lernen von Iris Hadbawnik

Wie du den richtigen Einstieg findest, um die „Leidenschaft Laufen“ für dich zu entdecken.

Laufen lieben lernenWer kennt nicht das Gefühl, nach der Arbeit müde oder gestresst nach Hause zu kommen mit dem Wunsch, den Abend nur noch liegend auf dem Sofa zu verbringen? Gerade diesen Menschen könnte es helfen, wenn sie ihre Leidenschaft zum Laufen entdecken würden. Mit ihrem Buch „Laufen lieben lernen“ richtet sich Iris Hadbawnik gezielt an Einsteiger und verzichtet deshalb auch auf langatmige wissenschaftliche Erklärungen zugunsten alltagstauglicher Tipps mit dem Ziel, einen eigenen Laufstil zu finden. Aus eigener Erfahrung weiß sie von ihren ersten wenig Begeisterung auslösenden Läufen zu berichten und erst ihr Ehrgeiz und der Stolz auf die ersten erbrachten Leistungen haben das Lauffieber in ihr entfacht.

Für alle Einsteiger hat Iris Hadbawnik zwölf Punkte zusammengestellt, in denen sie beispielsweise rät, wie oft gelaufen werden sollte oder was beim Kauf von Schuhen und Kleidung zu beachten ist. Sie informiert darüber, ob die Anschaffung einer Laufuhr sinnvoll ist oder wie nützlich ein Laufrucksack und etwas mitgeführtes Kleingeld sein kann. Die Autorin hat einen Trainingsplan entwickelt, der an das jeweilige Niveau eines Läufers angepasst ist. Ihren Ausführungen kann der Leser entnehmen, wie er aufkommender Müdigkeit beim Laufen effektiv entgegenwirken oder was er gegen die unterschiedlichsten Schmerzen sowie entstandene Blasen an diversen Körperteilen unternehmen kann. Anhand praktischer Übungen erhält er eine Anleitung für die Lauftechnik, was die richtige Armhaltung, den korrekten Fußaufsatz sowie die optimale Schrittfrequenz einschließen. Zu guter Letzt richten sich die Ratschläge der Autorin an schon erfahrene Läufer, die ihren Leistungsbereich perfektionieren wollen und erst an dieser Stelle wird der Text unter Einbeziehung einiger Tabellen „wissenschaftlich“.

Iris Hadbawnik spricht den Leser in ihrem allgemeinverständlichen und in lockerem Schreibstil gehaltenen Buch „Laufen lieben lernen“ mit dem persönlichen du an. Da sie selbst seit zwanzig Jahren eine begeisterte Läuferin ist und zahlreiche Wettkämpfe wie den Ultratrail du Mont Blanc, den Zugspitz Ultratrail, 2 x den Ironman Frankfurt und 1 x den Triple Ultra Triathlon Lensahn absolviert hat, weiß sie nur zu gut um die Fehler, die ein ehrgeiziger Neuling machen kann. Besonders Frauen rät sie, einen kritischen Blick auf die Auswahl einer Strecke zu legen und hält zudem spezielle Tipps für diese vor, die von unschätzbarem Wert sein können.

Bei aller Euphorie für das Laufen, das für Iris Hadbawnik eine Lebenseinstellung ist, um ein ausgeglichenes Leben führen zu können, rät sie aber auch davon ab, zu viel von sich zu fordern. Wiederholt äußert sie die dringende Bitte, auf die Warnsignale des Körpers zu hören und sie spricht Warnungen aus, was das Laufen bei Fieber betrifft. In erster Linie sollte das Laufen Spaß machen, und genau dazu gibt sie wertvolle, auf eigenen Erfahrungen basierende Tipps, die ein frühzeitiges Aufgeben verhindern sollen. Zahlreiche Farbfotos, die eine Autorin zeigen, der beim Laufen die Zufriedenheit und ehrliche Freude deutlich anzusehen ist, lockern den übersichtlich gestalteten Ratgeber auf. Überzeugender kann nicht aufgezeigt werden, dass man „Laufen lieben lernen“ kann!

Laufen lieben lernen von Iris Hadbawnik

Laufen lieben lernen
Sportwelt Verlag 2020
Broschur
200 Seiten, mit zahlreichen Fotos
ISBN 978-3-941297-45-6

Bei bücher.de bestellen

Bildquelle: Sportwelt Verlag
Affiliate- / Werbelink


Schreibe einen Kommentar