100 Prozent Triathlon von Roy Hinnen

100 Prozent TriathlonWer könnte ein besseres Buch über den Triathlon schreiben als Roy Hinnen, der eine dreißigjährige Erfahrung in dieser Disziplin vorweisen kann und dreimal beim Ironman auf Hawaii teilgenommen hat, bevor er sich mit fünfzig Jahren vom aktiven Sport verabschiedete und seitdem als Coach arbeitet? In seinem fundierten Sachbuch „100 Prozent Triathlon“ beantwortet er zur Vorbereitung auf einen Wettkampf mit dem Ziel der Leistungssteigerung Fragen. Er geht auf häufig gemachte Fehler beim Schwimmen ein, verrät, wie diese zu korrigieren sind und weist auf die Bedeutung der Sitzposition auf dem Rad hin. Als ausgewiesener Fachmann spricht er Empfehlungen aus, belegt interessante Fakten zur Aerodynamik, geht auf Trainings- und Pausenzeiten ein, gibt Tipps, wie Schmerzen vorgebeugt werden kann und führt die Auswirkungen von aerobem und anaerobem Training auf.

Roy Hinnen schreibt, wie das „Werkzeug“ eines Triathleten beschaffen sein sollte und weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass sich diejenigen Vorteile erkaufen können, die über genügend finanzielle Mittel verfügen, indem sie sich eine bessere Ausstattung leisten. Er beantwortet die Fragen, ob Krafttraining oder Meditation sinnvoll ist und verschweigt nicht, dass jeder Sportler mit Rückschlägen oder Niederlagen rechnen muss. Der Autor gibt Informationen zum Doping sowie zu den für einen Triathleten geeigneten Nahrungsmitteln und weist auf die Bedeutung hin, dass dieser unbedingt einige seiner Blutwerte kennen sollte oder wie beispielsweise die Zahl der Erythrozyten und das Ferritin erhöht werden kann. Als Coach weiß er, wie wichtig es ist, genügend Kohlenhydrate zu sich zu nehmen und was es bei extremer Hitze zu berücksichtigen gilt.

Ohne Zweifel richtet sich das umfangreiche, gut strukturierte und mit vielerlei ergänzenden QR-Codes versehene Buch „100 Prozent Triathlon“ an Triathleten, die mit speziellen Fachtermini vertraut sind, denn bereits auf den ersten Seiten dürfte selbst ein interessierter Laie mit Begriffen überfordert sein, auf die auch das am Ende zusammengestellte Glossar keine Antwort gibt. Da es oftmals bei den Profisportlern nur noch um die Einsparung von Sekunden geht, die durch minimale Veränderungen oder Verbesserungen erzielt werden kann, gehen diese Ausführungen in den mathematischen Bereich, während andere Erklärungen eindeutig der Medizin zugeordnet werden können. Weitere Themenfelder sind die Traumatherapie sowie gesunder Schlaf, und schließlich nimmt der Autor zu Partnerproblemen Stellung.

Indem Roy Hinnen Fragen den weiblichen Zyklus betreffend beantwortet, ist das Sachbuch auch für Frauen ein wertvoller Ratgeber. Wenn es auch der ein oder andere Triathlet nicht gerne hört und für ihn damit ein Traum platzt, rät der Autor ihm bei einem klar definierten Manko von der Teilnahme am Ironman in Hawaii ab. Selbstbewusst spricht er Ärzten besondere, auf Triathleten zutreffende Kenntnisse ab. So wissenschaftlich seine Abhandlungen auch gehalten sind, so locker ist sein Schreibstil beispielsweise bei den früheren Vorgaben zum Reifendruck, indem er Grüße an seine „Eier“ sendet. Zudem gibt er sehr private Dinge seines Lebens preis und fordert seine Leser für den Fall, dass seine Tipps keinen Erfolg zeitigen, ihm zu schreiben. Im Übrigen hofft er, seine angesprochenen Leser beim Ironman auf Hawaii im Jahr 2046 zu sehen, an dem der dann über Achtzigjährige noch teilnehmen will.

100 Prozent Triathlon von Roy Hinnen

100 Prozent Triathlon
Sportwelt Verlag 2020
Broschur
288 Seiten
ISBN 978-3-941297-47-0

Bei bücher.de bestellen

Bildquelle: Sportwelt Verlag
Affiliate- / Werbelink


Schreibe einen Kommentar