Ticken Sie richtig? von Dr. med. Christoph Schöbel und Dr. med. Alfred Wiater

Ticken Sie richtig?Die beiden Schlafmediziner Prof. Dr. med. Christoph Schöbel und Dr. med. Alfred Wiater gehen in ihrem informativen Sachbuch Ticken Sie richtig? * der Frage nach, wie unsere innere Uhr, die wir unser Leben lang beibehalten, mit den Vorgaben der Uhrzeit koordiniert werden kann und suchen nach Auswegen aus dem Dilemma, das sich aus der Erfindung des elektrischen Lichts im Zuge der Industrialisierung für den Menschen zwangsläufig ergeben hat. In verständlicher Form erklären sie die physikalischen Vorgänge während der Einschlafphase und den folgenden Schlafstadien, was unweigerlich auch die Themen Gehirnleistung und künstliche Intelligenz streift. Sie erläutern die körperlichen Veränderungen in der Tiefschlafphase, was zum gefürchteten Sekundenschlaf führen und warum Schlafmangel sogar in Übergewicht und häufigeren Erkrankungen enden kann. In dem Zusammenhang sind auch die vorgestellten Ergebnisse von Untersuchungen interessant, nach denen die Zeitzone, in der ein Mensch lebt, mit darüber bestimmt, ob er ein erhöhtes Krebsrisiko aufweist.

Der Leser erfährt, welche Bedeutung den Traumphasen (wer hätte gedacht, dass Erektionen zum REM-Schlaf dazugehören?) sowie der Temperatur und der Beschaffenheit im Schlafraum zukommen, was den Früh-, den Neutral- oder den Spättyp unterscheidet und welche Gründe für Ein- und Durchschlafstörungen verantwortlich sind, wobei es verschiedene Aspekte wie geräuschvolle Flatulenzen oder das Schnarchen geben kann. Was das Schnarchen anbelangt, so liegt die Gefahr für den Schnarchenden selbst zum einen in einer Apnoe, einem schlimmstenfalls mit dem Tod endenden Atemstillstand. Zum anderen gilt es die rechtlichen Folgen bei einer Unfallbeteiligung zu bedenken, wenn durch die Schlafstörung eine Tagesschläfrigkeit entsteht.

Die Autoren räumen mit Irrtümern rund ums Schlafen auf, schreiben von Schlafwandlern, Albträumen und den neuesten Erkenntnissen zur Chronobiologie, die ihrer Meinung nach unbedingt zur Minimierung eines infolge Schlafstörungen und -mangel hervorgerufenen wirtschaftlichen Schadens genutzt werden sollten. Sie heben die Bedeutung des Lichtes hervor, ohne das es keine Photosynthese geben kann und seinen Einfluss auf unser aller Überleben. Nur so, stellen sie klar, kann Melatonin in benötigtes Serotonin umgewandelt werden. Mehrfach weisen sie darauf hin, wieso gerade das morgendliche Licht zum Einschlafen am Abend benötigt wird. Sechs Prozent der Deutschen leiden nach Aussage der Autoren unter der behandlungsbedürftigen Insomnie, worunter Schlaflosigkeit verstanden wird.

Wo es möglich ist, bieten die beiden Schlafmediziner Prof. Dr. med. Christoph Schöbel und Dr. med. Alfred Wiater in ihrem Sachbuch Ticken Sie richtig? * Lösungen an und legen die Erfolge einer eventuellen Behandlung dar. Ganz klar distanzieren sie sich wegen der gesundheitlichen Nachteile von einer permanenten Umstellung auf die Sommerzeit und geben am Ende in zusammengefasster Form Tipps für einen gesunden Schlaf. Das Buch ist nicht nur Lesern zu empfehlen, die ihren gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus noch nicht gefunden haben. Aufgrund des lockeren Schreibstils und ein beide Autoren auszeichnendes humoristisches Talent bringen den Leser durch ihre zum Teil an Ironie und Sarkasmus grenzenden Ausführungen von den ersten Seiten an zum Schmunzeln. Selten wurde ein wissenschaftliches Thema so amüsant aufgearbeitet!

Ticken Sie richtig?
Dr. med. Christoph Schöbel und Dr. med. Alfred Wiater
Ticken Sie richtig? *
Scorpio Verlag 2021
Hardcover
176 Seiten
ISBN 978-3-95803-335-1
Bildquelle: Scorpio Verlag
* = Affiliate- / Werbelink


Schreibe einen Kommentar