Wer es für ein Schicksal hält, dass manche Menschen scheinbar immer nur Glück im Leben haben und andere vom Pech verfolgt werden, der wird in dem Buch Springen Sie über Ihren Schatten! eines Besseren belehrt. Allerdings weisen die Autoren Leila Bust und Björn Thorsten Leimbach schon in ihrem Vorwort darauf hin, dass auch sie kein Patentrezept für das Glück haben, sondern dass der Mensch selbst Veränderungen in seinem Verhalten vornehmen muss. Um glücklich zu sein, muss er lernen, wieder einen eigenen Willen zu entwickeln. Indem Eltern ihren Kindern heute vieles abnehmen wollen, werden diese zu wenig gefordert, und als Erwachsene sind sie nicht in der Lage, im alltäglichen Leben eindeutige Entscheidungen zu treffen. Weil sie zu einem braven und angepassten Leben erzogen wurden und keine Entscheidungsfreude kennen, ist ihnen seit der Kindheit das „im Augenblick“ leben abhanden gekommen. Die Autoren halten das neben Ärger, Neid und Missgunst für die Hauptursache des Unglücklichseins und empfehlen, die Aufmerksamkeit bewusst auf eine Sache zu lenken sowie unbeschwerte Augenblicke zu genießen. Jeder Tag sollte so genossen werden, als könnte es der letzte sein. Wer glücklich sein will, muss seine Sinne schärfen, seinen Geist zur Ruhe kommen lassen und Gefühle zeigen können.

Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach schreiben von überholten Vorstellungen, wonach ein Wutanfall von der Wut befreien soll, doch tatsächlich steigert er die Wut sogar. Sie stellen Forschungsergebnisse aus der Neurologie vor und erklären, was verändernde Perspektiven oder auch Sichtweisen bewirken können, denn wie wir die Welt und unsere Mitmenschen sehen, ist eine Sache der Wahrnehmung. Dass es vielen Menschen fast unmöglich ist, nach einer Trennung eine neue Bindung einzugehen, liegt nach Meinung der Autoren an ihren Gedanken, die der Vergangenheit nachhängen und der Unfähigkeit, vergeben zu können. Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach machen die Unterschiede zwischen kollektiver und perönlicher Realität deutlich und zeigen auf, was die neue Quantenphysik mit altem buddhistischem Wissen verbindet. Um sein Glück zu finden, muss der Mensch im übertragenen Sinn andere Wege gehen und seinem Leben einen Sinn geben. Wer glücklich ist, macht auch seine Mitmenschen glücklich und tut noch etwas für seine Gesundheit.

Wenn es sich auch um ein Sachbuch handelt, sind die klar gegliederten Texte einfach zu lesen. Die Autoren, die seit zwanzig Jahren als Therapeuten arbeiten, haben in die Kapitel tiefsinnige kleine Geschichten, Anekdoten, Weisheiten und Zitate eingearbeitet, die teils amüsant sind, oder auch zum Nachdenken anregen. Über einen Zeitraum von 52 Wochen soll der Leser die praktischen Übungsanleitungen am Ende eines jeden Kapitels nachvollziehen und soll so auf diese Weise vieles in sein Bewusstsein rücken. Wer sich bereits glücklich schätzen darf, zu den glücklichen Menschen zu gehören, wird auf jeden Fall auch jede Menge Interessantes aus dem Buch Springen Sie über Ihren Schatten! erfahren. Alle anderen, die Glück noch für eine Glückssache halten, sollten unbedingt einmal über ihren Schatten springen und sich mit dem sehr zu empfehlenden Buch beschäftigen.

Leila Bust und Bjørn Thorsten Leimbach, Springen Sie über Ihren Schatten!, Ellert & Richter Verlag 2011, Klappenbroschur, 224 Seiten, ISBN 978-3-8319-0439-6, Preis: 16,95 Euro.

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 14 Stimme(n) | Bewertung 5,00 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Über den Autor: Beatrix Petrikowski

Das Lesen gehört seit jeher zu meinen Hobbys. Besondere Vorlieben hat es in dieser Hinsicht nie gegeben, obwohl ich aber schon immer einen gewissen Anspruch an ein Buch hatte. Das Spektrum reicht von Krimis, historischen Romanen und witzigen Büchern über Sachbücher verschiedenster Themen bis hin zu den Klassikern. Seit 2011 schreibe ich Buchbesprechungen und führe Interviews mit Autoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.