Der Augenblick von Irene Matt

Der AugenblickAuf welche Art man am besten ein wissenschaftliches Thema einer breiten Leserschaft präsentieren kann, mag sich Irene Matt gefragt haben. Thematisiert werden in ihrem Roman Der Augenblick in erster Linie die Forschungen des Psychoanalytikers Fritz Riemann, der tiefenpsychologische Studien betrieb und sich mit den Grundformen der Angst auseinandersetzte, als auch jene von Carl Rogers, dem Begründer der klientenzentrierten Gesprächstherapie, die sie auf anschauliche Art vermittelt. Eine der in der Geschichte zu therapierenden Patientinnen ist Renate Weiss, die beim Joggen in Herrischried zufällig auf den sechs Monate alten Marcel stößt. Voller Entsetzen sieht sie in seine weit aufgerissenen Augen und drückt die Zudecke darauf. Seine Mutter, die übernächtigt neben dem Kind eingeschlafen ist, findet den Kinderwagen leer, ohne ihren Sohn vor.

Über einen Notruf alarmiert, trifft die Polizei am Tatort ein und nimmt sich der verstörten Mutter an, deren Säugling verschwunden ist. Zwei Tage später wird die Leiche von Marcel gefunden. Die Ermittlungen übernimmt Hauptkommissarin Alexandra Keller nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub und wendet sich sofort an ihren Ausbilder und Fallanalytiker Hermann Rau.

weiterlesenDer Augenblick von Irene Matt

Zu Gast im eigenen Leben von Martell Beigang

Zu Gast im eigenen Leben
Bei amazon.de bestellen
Ben wohnt in einem Loft in Köln. Tine, seine Freundin, hat ihn letztes Jahr verlassen. Einfach so! Sie hat ihr Studium abgebrochen und nicht mal ihre Eltern wissen, wo sie sich aufhält. Ben will Tine unbedingt wieder finden und bittet seinen Freund Greg um Hilfe. Aus der Idee, einen Film ins Netz zu stellen, entwickelt sich die Fernsehserie tine-tv, die nur zu dem Zweck ins Leben gerufen wurde, Tine wieder zu finden. Tatsächlich steigen die Besucherzahlen und die Wahrscheinlichkeit, dass Tine darauf aufmerksam wird, nimmt zu.

Ben und Greg hatten sich auch schon eine Weile aus den Augen verloren und erinnern sich nun an alte Zeiten, wie sie zusammen mit Matze in der Band Servokings gespielt haben. Kurz entschlossen kommen sie wieder für ein erstes Konzert zusammen, das aber ganz anders verläuft, als sie es sich vorgestellt haben.

Auf einer Beerdigung wird Ben ein Angebot unterbreitet, dass er ohne Mietzins in ein Haus ziehen kann, für das er lediglich zu sorgen hat. Allerdings zögert er, da es sich um seinen Heimatort Quadrath handelt. Schließlich sagt er doch zu, nachdem ihm seine innere Stimme unbedingtes Zuschlagen zuflüstert.

weiterlesenZu Gast im eigenen Leben von Martell Beigang