Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung von Tanja Langer

Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder Die Erfindung der ErinnerungLinda, von Beruf Übersetzerin persischer und französischer Romane, ist die Erzählerin des Romans Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder die Erfindung der Erinnerung. Sie gibt sich ihren von ihrer Großmutter Ida Sklorz handelnden Träumen hin, die in Beuthen ihren Anfang nehmen: Alle Einwohner müssen im Januar 1945 die Stadt verlassen. Während Idas Ehemann Kurt in Kiel stationiert ist, macht sie sich bei minus fünfzehn Grad mit ihren Kindern Hannes, Kaspar, Nanne und Karl sowie schwerem Gepäck auf den Weg nach Lüneburg zu Kurts Eltern und seiner Schwester. Noch hofft Ida, bald wieder in die Heimat zurückkehren zu können. Doch auch Lüneburg wird immer häufiger bombardiert und ein Ende des Krieges ist nicht abzusehen. Da die Schwägerin Ida und den Kindern kaum genug zum Leben lässt, ist Ida froh, als sie für den englischen Officer Smith die Wäsche waschen darf. Schnell melden sich seine Kollegen und Gefangene, für die sie im Tausch gegen Lebensmittel oder Schmugglerware ebenfalls kleine Gefälligkeiten erledigt.

Der Familie ist nur eine kurze glückliche Zeit beschieden, denn nachdem der Vater endlich aus der Gefangenschaft heimgekehrt ist und Ida einem weiteren Jungen das Leben geschenkt hat, verstirbt er plötzlich. Mit siebenunddreißig Jahren muss Ida im Hungerwinter allein ihre fünf Kinder durchbringen. In ihrer verzweifelten Lage läuft ihr eines Tages Mr. John Thursday über den Weg, der Direktor des englischen Kinos Astra Cinema, und gibt ihr eine Arbeit.

Der Roman Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder die Erfindung der Erinnerung von Tanja Langer beginnt wie ein Märchen mit „Es war einmal…“. Wie die Erzählerin selbst am Ende anmerkt, hat sie die Geschichte erfunden, die dennoch real wirkt. Interessant ist, dass die Erzählerin einmal über Linda in der 3. Person schreibt, ein anderes Mal aber in der Ich-Form berichtet, so, als hätte sie ihre Großmutter Ida in der schweren Zeit des Krieges begleiten können. Zudem bedauert sie als Kind nicht gewusst zu haben, dass Ida, die sie für ihre Tante hielt, ihre Großmutter war, da die Mutter nicht den leiblichen Vater geheiratet hat, sondern einen anderen Mann, der für Linda ein Vater war.

Tanja Langers Erzählkunst ist zu verdanken, dass der Leser trotz der kaum verwendeten wörtlichen Rede das weitere Geschehen von der ersten bis zur letzten Seite gebannt verfolgt. Die Autorin schreibt von der Währungsreform und Kinderlandverschickung, dem von den Nationalsozialisten als unwürdig erachteten Lebens, von Millionen Verschleppter und Zwangsarbeitern, von den lediglich in Baracken untergekommenen Flüchtlingen aus den Ostgebieten, den Lebensmittelrationen, die oftmals nur Steckrüben, ausgekochte Kartoffelschalen oder eine Mehlsuppe auf den Esstisch brachten, von den vorübergehend geschlossenen Schulen sowie von Abertausenden, die trotz ihrer NS-Zugehörigkeit nach dem Krieg weiterhin Posten in Ämtern bekleiden durften.

Die Autorin hat selbst bei Kleinigkeiten wie der schlesischen Bezeichnung „Muttel“ und „Vattel“ für Eltern Wert auf Authentizität gelegt. Historische Begebenheiten wie beispielsweise die Irankrise wurden von ihr excellent aufgearbeitet. Dasselbe gilt für ihre Recherchen zu den nach dem Krieg aufstrebenden Kinos und den Hintergrundinformationen zu Filmen, wozu auch der erwähnte britische Dokumentarfilm „A defeated people“ zählt. Mit Fakten wartet die Autorin ebenfalls zum Astra-Cinema in Lüneburg auf, der Stadt, in der nicht nur die Großmutter ihrer Protagonistin gelebt hat, sondern auch die der Autorin selbst. Der Roman dieser begnadeten Erzählerin ist ein Fest für jeden Literaturfreund und alle an jüngster deutscher Geschichte Interessierten!

Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung von Tanja Langer

Meine kleine Großmutter & Mr. Thursday oder Die Erfindung der Erinnerung
Mitteldeutscher Verlag 2019
Taschenbuch
416 Seiten
ISBN 978-3-96311-181-5

Preis: 18,00 Euro

Amazon

Bildquelle: Amazon | Affiliate-/Werbelink


Leservoting

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 5 Stimme(n) | Bewertung 4,20
Loading...

Schreibe einen Kommentar