Einmal um die Welt von Lonely Planet

Einmal um die WeltIn neun überaus informativen Kapiteln stellt das Sachbuch sämtliche Möglichkeiten vor, mit denen sich Menschen den Traum, „Einmal um die Welt“ zu reisen, erfüllt haben. Egal, ob sie die Erdumrundung mit einem Schiff, dem Fahrrad, einem Flugzeug oder Boot, zu Fuß, mit dem Auto, einem Ballon, Zug oder dem Motorrad geschafft haben. Geschichtliche Rückblicke, politische Hintergründe, Lebensläufe, Daten und Fakten wie beispielsweise zu Radrennen sowie eine Menge Hintergrundwissen finden sich in den nach Themen unterteilten Kapiteln mit dazugehörigen spannenden und tragischen Geschichten, von denen immer eine besonders ausführlich beschrieben wird. Ergänzt werden die Ausführungen durch eigene Reiseberichte oder Interviews.

So haben die an dem Buch beteiligten Autoren von einer abenteuerlichen und gefahrvollen Reise zu den Gewürzinseln mit dem Schiff und den Anfängen der Kreuzfahrten geschrieben. Sie beschreiben die Strapazen, mit denen ein Radfahrer bei seiner Weltumrundung zu kämpfen hatte. Von ersten Flugversuchen über die Pioniere der Luftfahrt, den ersten Linienflügen bis hin zum modernen Airbus wird berichtet, und wie sogar ein Sterbenskranker das gefürchtete Kap Hoorn mit einem Segelboot umschiffte. Wer nicht gleich eine komplette Weltumrundung zu Fuß plant, kann sich für einen der vorgestellten Fernwanderwege entscheiden und später eventuell weitere Etappen in Angriff nehmen.

Die Autoren führen den Leser durch Traumlandschaften mit eindrucksvollen, aber auch gefährlichen Straßen und sie nennen die verrücktesten Rekordfahrten. Ballon- und Zeppelinunfälle werden nicht nur aufgelistet, sondern auch nachvollziehbar die Gründe erklärt, was diese so gefährlich macht. Nichts desto trotz wird verraten, wo auf der Welt die schönsten Ballonfahrten unternommen werden können. Beeindruckende Dampfloks sind ebenso wie luxuriöse Traumzüge auf bedeutenden Strecken ein Thema, wobei der Leser auch erfährt, wo er die Fahrkarten beziehen kann.

Immer wieder ist von tragischen Geschichten zu lesen, wie die eines Motorradfahrers, der mehrmals vom Pech verfolgt wurde, oder von mutigen und beeindruckenden Persönlichkeiten wie die der Nellie Bly, die frei nach Jules Verne den festen Vorsatz hatte, „In 80 Tagen um die Welt“ zu reisen und sich als Enthüllungsjournalistin einen Namen machte, lange bevor Günter Wallraff in ihre Fußstapfen trat. Das großformatige Buch „Einmal um die Welt“, das ein übersichtlich gestaltetes Layout auszeichnet, besticht durch spektakuläre Farbfotos und anschauliche Tabellen. Die in einem Zeitstrahl dargestellten Rekorde bieten einen guten Überblick und aufklappbare Seiten, auf denen die jeweilige Route einer Weltumrundung dargestellt ist, rechtfertigen allemal den Preis dieses umfangreichen und spannend zu lesenden Werkes, das seinesgleichen sucht!

Einmal um die Welt von Lonely Planet

Einmal um die Welt
MairDumont 2020
Hardcover
288 Seiten
ISBN 978-3-8297-3667-1

Bei amazon.de bestellen

Bildquelle: MairDumont


Schreibe einen Kommentar