Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie… von Wolfgang Sternkopf (Hrsg.)

Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie...
Bei amazon.de bestellen
Das Buchprojekt Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie… ist nach einer Idee von Wolfgang Sternkopf entstanden, der das Buch auch herausgegeben hat. Die Texte zum Thema „50plus“ sollten jedoch nicht allein von Schriftstellern geschrieben werden und so wurden über die Initiative „Best Ager“ in vielen Städten des Ruhrgebiets Besucher der Job-Clubs für das Projekt gewonnen. In vier Workshops an insgesamt zwölf Abenden haben die Teilnehmer mit professioneller Hilfe der Autoren Eva von der Dunk, Brigitte Werner, Renate Queke, Ulrich Breitbach und Josef Krug Texte erarbeitet und bei einer der nächsten Zusammenkünfte vorgestellt. Der Fotograf Uwe Jesiorkowski hat dies in Bildern festgehalten und Klaus Poetsch hat einige Karikaturen zur Auflockerung der Texte beigetragen. Am Ende ist der Name Programm, denn Dr. Stefan Lob hat das Nachwort zu dem Buch verfasst.

„Gedanken… 50plus“ ist auf dem Cover von Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie… zu lesen, doch das Buch kann nicht halten, was der Titel verspricht. „Übung, Erfahrung, Fähigkeiten, Weitblick, Wissen, Menschenkenntnis, Praxis …“ sind einige der Begriffe einer Schlagwortwolke auf dem Cover und genau zu diesen Themen erwartet der Leser nun Beiträge der über Fünfzigjährigen, die solche Fähigkeiten besitzen.

weiterlesenViele brauchen Erfahrung, wir haben sie… von Wolfgang Sternkopf (Hrsg.)

Hauptsache gesund! von Petra Koruhn

Hauptsache gesund!
Bei amazon.de bestellen
Die Gesundheit steht bei den meisten Menschen auf der Wunschliste ganz oben. Deshalb sollte es ein vordergründiges Ziel sein, die Gesundheit zu erhalten. Petra Koruhn stellt in Hauptsache gesund! Methoden der Naturheilhunde vor. Alphabetisch gegliedert führt sie Krankheiten an und macht Vorschläge für eine Behandlung. Die Empfehlungen reichen von homöopathischen Mitteln über Bachblüten und Schüßler-Salze, bis hin zu den unterschiedlichsten Naturheilverfahren und alten Hausmitteln. Immer wieder unterstreicht die Autorin die Bedeutung von ausreichender Bewegung. Es folgt eine Auswahl an Heilmitteln und Heilpflanzen und schließlich gibt es noch Tipps zur Lebensführung.

Hauptsache gesund! ist ein Ratgeber, der ganz grob über einige Krankheitsbilder informieren will. So sind sämtliche Kapitel allgemeinverständlich verfasst und auf medizinische Fachausdrücke wurde verzichtet. Der Leser sollte daher keine detaillierten Ausführungen erwarten.

Hervorzuheben ist, dass Petra Koruhn wiederholt die Wichtigkeit einer gesunden Ernährung betont und auch, dass man sich so viel und so oft wie möglich bewegen sollte. Ebenso erinnert sie an die heilende Kraft des Fiebers, das viele Menschen gar nicht mehr produzieren können oder aber sofort mit fiebersenkenden Mitteln drücken.

weiterlesenHauptsache gesund! von Petra Koruhn

Pilz inne Buxe von Ludger Stratmann

Pilz inne Buxe
Bei amazon.de bestellen
Das als Comic herausgegebene Buch Pilz inne Buxe von Ludger Stratmann kann gar nicht so gut sein, wie Doktor Stratmann, wenn man ihn in seinem Theater in Essen live erlebt! Aber es ist auf jeden Fall so gut gemacht, dass es sich lohnt, einen Blick in die Comics hinein zu werfen, die von Christina Groth-Lindenberg gezeichnet wurden.

Der Ruhrgebietsmensch, hier liebevoll Ruhri genannt, erfährt, dass er den Genitiv und Dativ nach dem Zufallsprinzip einsetzt, was zwar ein Fehler ist, aber man muss auch richtig falsch sprechen! Über Inge erfährt man, dass sie die geheimen erotischen Wünsche ihres Gatten Jupp platzen lassen kann. Und man wird darüber aufgeklärt, dass die glücksbringenden Hormone, die Endorphine, nicht nur beim Joggen vom Körper gebildet werden, nein, sondern auch schon, wenn man der Ehefrau bei der Arbeit zusieht. Wegen eines Verkehrsdeliktes wird Jupp gebeten, ob er Geld „für Leihen hat“ und gibt dann den Rat weiter, innerörtlich nur so schnell zu fahren, wie „mich dat finanziell erlauben kann“. Und als die Omma eine Gehhilfe bekommt, erklärt er ihr, dat se mit dat Alu-Geh-Gestell auch Schritt halten muss, sonst „liegsse auffe Schnauze“. Da die Omma fünfzig mal am Tag zu ihm „Jupp, du bis mich einen…“ sagt, bringt ihn das auf die Idee, den Satz für den Urlaub wegen befürchteter Entzugserscheinungen auf CD aufzunehmen, denn die CD passt auch besser als die Omma in den Koffer.

weiterlesenPilz inne Buxe von Ludger Stratmann