Das Buchprojekt Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie… ist nach einer Idee von Wolfgang Sternkopf entstanden, der das Buch auch herausgegeben hat. Die Texte zum Thema „50plus“ sollten jedoch nicht allein von Schriftstellern geschrieben werden und so wurden über die Initiative „Best Ager“ in vielen Städten des Ruhrgebiets Besucher der Job-Clubs für das Projekt gewonnen. In vier Workshops an insgesamt zwölf Abenden haben die Teilnehmer mit professioneller Hilfe der Autoren Eva von der Dunk, Brigitte Werner, Renate Queke, Ulrich Breitbach und Josef Krug Texte erarbeitet und bei einer der nächsten Zusammenkünfte vorgestellt. Der Fotograf Uwe Jesiorkowski hat dies in Bildern festgehalten und Klaus Poetsch hat einige Karikaturen zur Auflockerung der Texte beigetragen. Am Ende ist der Name Programm, denn Dr. Stefan Lob hat das Nachwort zu dem Buch verfasst.

„Gedanken… 50plus“ ist auf dem Cover von Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie… zu lesen, doch das Buch kann nicht halten, was der Titel verspricht. „Übung, Erfahrung, Fähigkeiten, Weitblick, Wissen, Menschenkenntnis, Praxis …“ sind einige der Begriffe einer Schlagwortwolke auf dem Cover und genau zu diesen Themen erwartet der Leser nun Beiträge der über Fünfzigjährigen, die solche Fähigkeiten besitzen. Statt dessen sind Geschichten wie „Willi im Supermarkt“ und „Willi kocht“ von Michael Risse in dem Buch zu finden, in denen Willi, der auf die sechzig zugeht, als gebrechlicher alter Volltrottel dargestellt wird, dem die einfachsten Dinge nicht gelingen. Doch so sind sie nicht, die Menschen der „Generation 50plus“. Sie sind immer noch leistungsfähig und haben Erfahrungen gesammelt, die sie gerne nützlich für die Wirtschaft und sinnvoll für die Gesellschaft einsetzen würden. So wie es Bernhard Schmaloer in seiner Geschichte „Familienhilfe“ beschrieben hat. Leider sind nur wenig so gut gelungene Kurzgeschichten wie „Dienstag“ von Sven Mrugowski in dem Buch zu finden. Doch da Wolfgang Sternkopf bereits im Vorfeld den Klartext Verlag für das Buchprojekt gewinnen konnte, war die Qualität der Texte wohl nur noch von zweitrangiger Bedeutung, denn was da teilweise dem Leser zugemutet wird, hätte unter normalen Umständen wohl kaum den Weg in ein Buch gefunden.

Wolfgang Sternkopf (Hrsg.), Viele brauchen Erfahrung, wir haben sie…, Klartext Verlag 2011, Broschur, 120 Seiten, ISBN 978-3-837-50671-6, Preis: 13,95 Euro.

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 2 Stimme(n) | Bewertung 2,50 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Über den Autor: Michael Petrikowski

Ich lese seit über 45 Jahren Sachbücher aus unterschiedlichen Wissensgebieten und über diverse Themen. Meine große Leidenschaft gehört allerdings der zeitgenössischen Literatur, wobei mein Hauptinteresse den deutschsprachigen Autoren gilt. Erich Maria Remarque, Hans Fallada, Heinrich Böll und Günter Grass, um nur einige Autoren zu nennen, haben mich in meiner Jugend geprägt. Seit 2008 schreibe ich kurze und prägnante Buchbesprechungen über Belletristik sowie über Sachbücher zu verschiedenen Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.