Einem kleinen Affen ist es im Zoo langweilig geworden, denn es geschieht nichts Aufregendes. Weil auch die anderen Tiere nur noch einen gelangweilten Eindruck hinterlassen, bleiben die Besucher aus. Doch dann bittet der große Löwe den kleinen Affen, ihn in seinem Gehege zu vertreten, weil er zur Hochzeit seiner Schwester nach Afrika reisen möchte. Der kleine Affe ist begeistert, denn wie der Löwe nur herumliegen und brüllen, das kann er auch!

Den anderen Affen fällt auf, wie viel Spaß der kleine Affe mit seinem Vater im Löwengehege hat, und so bieten sie den anderen Löwen ihren Affenbaum zum Tausch an. Aber die Löwen haben Höhenangst! Da hat der kleine Affe eine Idee und eröffnet Die Affenagentur, bei der jedes Tier seinen Platz zum Tausch anbieten kann. Zunächst klappt das auch wunderbar, bis eines Tages die Tiere im Krankenhaus landen. Die Krokodile haben sich vom ungewohnten Klettern Prellungen zugezogen, der Elefant hat eine Knieentzündung, weil er wie die Flamingos nur auf einem Bein stehen musste, den Chamäleons ist vom vielen Springen wie ein Känguru übel geworden, und die Kängurus wollten wie die Elefanten trompeten, weshalb sie nun heiser sind. Alle Tiere hat die neue Aufgabe überfordert. Aus diesem Grund wird ab sofort nur noch freitags getauscht, und weil die Tiere jetzt viel besser gelaunt sind, kommen auch wieder mehr Besucher.

Kaum ein Kind kann sich dem Reiz eines Rollentausches entziehen, denn schon die Kleinsten schlüpfen gerne in die Rollen von Mutter oder Vater, wobei sie am liebsten die viel zu großen Schuhe der Erwachsenen, ihre Kleider oder auch Kopfbedeckungen tragen. Spätestens mit dem Besuch eines Kindergartens sind die Kinder neugierig darauf, wo und wie wohl ihr bester Freund oder die beste Freundin wohnt. Die Spielsachen der anderen sind neu und viel interessanter. Wenn auch die Kinderzimmer nicht getauscht werden, so besuchen sich die Kinder gegenseitig. Erst, wenn man einen Nachmittag in einer anderen Umgebung verbracht hat, schätzt man hinterher die vertraute Umgebung umso mehr und freut sich, wieder nach Hause in das „eigene Reich“ zu kommen.

Jedes Kind kennt auch das Gefühl aufkommender Langeweile. Deshalb können sie mit den Tieren aus dem Buch Die Affenagentur von Till Penzek mitfühlen, die ebenfalls eine Abwechslung suchen. Wenn die Kinder schon bei der Vorstellung, wie Löwen mit Anlauf ins Wasser springen oder wie Fledermäuse wie Seehunde einen Ball balancieren, ihren Spaß haben, so vergrößert sich der noch beim Anblick der witzigen und detailreichen Illustrationen von Julia Neuhaus. Das Autorenpaar hat in seinem Kinderbuch, an dem Kinder im Vorschulalter ihre Freude haben, sämtliche Tiere wie in einer Fabel mit menschlichen Eigenschaften ausgestattet, wozu natürlich auch die Sprache gehört. Mit ihrer Idee zu einem Tauschtag im Tierpark regen Till Penzek und Julia Neuhaus die kindliche Fantasie an und fördern die für die kindliche Entwicklung bedeutsamen Rollenspiele.

Till Penzek, Die Affenagentur, Hinstorff Verlag 2015, Hardcover, 32 Seiten, ISBN 978-3-356-01996-4, Preis: 14,99 Euro.

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 1 Stimme(n) | Bewertung 5,00 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Über den Autor: Beatrix Petrikowski

Das Lesen gehört seit jeher zu meinen Hobbys. Besondere Vorlieben hat es in dieser Hinsicht nie gegeben, obwohl ich aber schon immer einen gewissen Anspruch an ein Buch hatte. Das Spektrum reicht von Krimis, historischen Romanen und witzigen Büchern über Sachbücher verschiedenster Themen bis hin zu den Klassikern. Seit 2011 schreibe ich Buchbesprechungen und führe Interviews mit Autoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *