Entdecke Deutschland von Karl W. Hoch, Bernhard Pollmann und Peter Schricker

Entdecke DeutschlandWer die schönsten Ausflüge ins Grüne sucht, sollte unbedingt einen Blick in den Bildband „Entdecke Deutschland“ von Karl W. Hoch, Bernhard Pollmann und Peter Schricker werfen. Das in vier Themenbereiche gegliederte Buch stellt vierzig Touren vor, von der Nord- und Ostsee bis zum Südschwarzwald und nach Bayern, wie auch vom westlich gelegenen Saarland bis in die sächsische Schweiz im Osten. Den Anfang machen die Wanderwege, die sich im Einzelnen über eine Länge von bis zu 530 km hinziehen können, wobei selbstverständlich neben der benötigten Zeit auch der Schwierigkeitsgrad für die in Etappen zu bewältigenden Strecken angegeben werden.

Wer eine Bahnfahrt vorzieht und lieber Landschaften, Schlösser und Burgen an sich vorbeiziehen lassen möchte, hat die Qual der Wahl, wenn er sich für Zahnradbahn, Dampflokomotive, Schmalspurbahn oder einfach nur einen Zug entscheiden soll. Der Text verrät, auf welcher Seite er in der Bahn möglichst einen Platz einnehmen sollte, um keine Sehenswürdigkeiten zu verpassen und auch, welche Strecken wegen enormer Steigung besonders anspruchsvoll sind oder wo sich ein Abstecher lohnt.

Ein weiterer Themenbereich widmet sich den Radtouren, die bei einer Einzellänge von über 800 km außerordentliche Ansprüche an die Kondition stellen. Deshalb informieren die Autoren über Steigungen, die es zu überwinden gilt, auf welchen Rundtouren das Gepäck von Unterkunft zu Unterkunft zur Entlastung des Radfahrers transportiert wird oder auch, wo ein Strand an der Donau zu einem erfrischenden Bad einlädt. Schließlich gibt es noch Naturschauspiele und Naturwunder zu entdecken, deren Aussichtspunkte mit grandiosen Ausblicken locken. In diesem Zusammenhang werden die Zugänge zu den Orten benannt und wie viele Mühen das Erreichen des Ziels kosten kann.

Die Wander-, Radtouren und Bahnfahrten werden durch eine Streckenleiste ergänzt, die eine schnelle Übersicht über den Tourenverlauf erlauben. Zudem geben die Autoren ergänzende Informationen zu Besonderheiten, historischen Hintergründen oder berühmten Persönlichkeiten, die bereits auf den Pfaden wandelten. Sie zeigen auf, welche Ausflüge mit Kindern möglich sind oder was für diese eher ungeeignet ist und raten auch schon mal zur Mitnahme einer Taschenlampe. Sie lassen Legenden und Sagen in den Text einfließen und würzen ihn mit erheiternden Anmerkungen oder Ergänzungen.

Überschneidungen der vorgestellten Orte oder Sehenswürdigkeiten bleiben nicht aus, wenn es mal zu Fuß und mal mit dem Rad auf Entdeckungsreise geht und natürlich ersetzt der Bildband nicht einen Wanderführer. Da der Inhalt des Buches „Entdecke Deutschland“ ein Auszug aus einem früheren Werk ist, findet sich an einer Stelle der Hinweis, dass eine Tunnelröhre im Jahr 2015 fertiggestellt sein soll. Diese Meldung hätte aktualisiert werden können. Von diesem Kritikpunkt abgesehen, fällt nur Positives auf: Der im Großformat daherkommende Bildband besticht mit farbigen Fotos von atemberaubender Schönheit und weckt bei dem einen Erinnerungen an frühere Ausflüge, bei dem anderen Lust zu einer Unternehmung.

Entdecke Deutschland von Karl W. Hoch, Bernhard Pollmann und Peter Schricker

Entdecke Deutschland
DuMont Reiseverlag 2020
Klappenbroschur
192 Seiten
ISBN 978-3-7701-8870-3

Bei amazon.de bestellen

Bildquelle: Amazon


2 Gedanken zu “Entdecke Deutschland von Karl W. Hoch, Bernhard Pollmann und Peter Schricker

  1. Das Buch ist ein Gewinn in der Corona-Krise, wenn Fernreisen in die weite Zukunft gerückt sind. Denn plötzlich bemerken ganz viele Menschen, dass man in Deutschland auch hervorragend Reisen und Urlaub machen kann. Wer sich für die eigene Auszeit in good old Germany einen Appetithappen holen möchte, ist mit dem Buch gut beraten.

  2. Da stimme ich dir voll und ganz zu! Gerade in der heutigen Zeit suchen viele Menschen nach einer Lösung für den Urlaub und sind überrascht, dass man auch im eigenen Land reizvolle Ziele findet.

Schreibe einen Kommentar