Die ehemalige Turniertänzerin Alice Maag hat vor zwei Jahren ihre Tanzschule Ballero aus Altersgründen aufgegeben. Sie tauscht häufig Mails mit ihrem früheren Tanzpartner Martin, den sie über fünfzig Jahre kennt, der schwul ist und heute mit seinem Freund Pong in Thailand einen kleinen Laden betreibt. Alice hört im Radio regelmäßig das Wunschkonzert, denn sie möchte gerne Nochmal tanzen. Unerwartet meldet sich Alexander Seibt ein Hörer, der ihren Musikgeschmack teilt. Nachdem Alice über den Radiosender zu ihm einen Kontakt herstellen konnte, setzt sie sich in einen Zug um ihn zu treffen.

Während der Fahrt trifft Alice auf die Gymnasiastin Fleur, deren Eltern sich getrennt haben und die alleine bei ihrer Mutter lebt. Fleur machen die Probleme in der Schule zu schaffen und sie möchte unbedingt die Aufnahmeprüfung an der Kunsthochschule bestehen. Alice erzählt Fleur von ihrem Date, was diese angesichts des Alters von Alice sehr verwundert. Das Mädchen erinnert Alice an ihre ehemaligen Tanzschüler und als sie von ihrem Hobby, der Fotografie, erfährt, bittet sie Fleur um den Gefallen, sie zu fotografieren. Trotz des Altersunterschiedes kommen sich die beiden Frauen näher. Fleur hilft Alice beim Ordnen ihrer Dokumente auf dem Computer und kann sie überreden, bei einer Theatergruppe am Gymnasium mitzuwirken. Weiterlesen »