Der letzte Prozess von Thomas Breuer

Der letzte ProzessEs gibt Dinge, die die menschliche Vorstellungskraft übersteigen. Dazu gehört, was Thomas Breuer für seinen Thriller Der letzte Prozess recherchiert hat, denn der Plot vereinigt eine fiktive Handlung, in der Kriminalisten einen Mord aufdecken, mit Verbrechen des Dritten Reiches. Das Ineinandergreifen und Verschmelzen dieser beiden Stränge wird schon zu Beginn deutlich, als es um das historisch belegte Verfahren gegen den früheren SS-Wachmann Reinhold Hanning vor dem Landgericht Detmold im Jahr 2016 geht. Dem Verfahren, bei dem sich der Autor den öffentlich zugänglichen Protokollen bedient hat, wohnt die Romanfigur des Journalisten Fabian Heller zwecks Berichterstattung bei.

Unterdessen wird Hauptkommissar Stefan Lenz neuer Leiter der Paderborner Kreispolizeibehörde und bereits bei Amtsantritt mit einer in Wewelsberg aufgefundenen Leiche konfrontiert, die seine Kollegen wegen der grausamen Zurichtung schockiert hat. Die Obduktion ergibt, dass der Tote zuvor misshandelt und ausgepeitscht wurde, bevor ihm mit einem Felsbrocken der Schädel eingeschlagen wurde.

weiterlesenDer letzte Prozess von Thomas Breuer