Finn auf heißer Spur von Juma Kliebenstein

Finn auf heißer SpurSeitdem Finn mit seinen Eltern während der Sommerferien in eine neue Stadt gezogen ist, quält ihn die Langeweile, denn die Schule hat noch nicht wieder begonnen. Seine Eltern sind den ganzen Tag auf der Arbeit, und er hat noch keine Freunde gefunden. So, wie er früher gerne mit Marek Detektiv spielte, stellt er sich jetzt vor, einen Einbrecher zu jagen. Dazu stürmt er im Treppenhaus die vielen Stockwerke herunter, wobei er mit dem Hausmeister zusammenstößt, der überhaupt keine Kinder mag.

Daraufhin schlendert Finn traurig durch die Straßen und beobachtet zufällig, wie ein Junge einen Geldbeutel aufhebt, der einem Mann an einer Bushaltestelle aus der Tasche fällt. Doch anstatt den Geldbeutel abzugeben, steckt ihn der Junge einfach ein. Für Finn ist klar, dass er diesem Jungen nachgehen muss. Er verfolgt ihn bis zu einer Eisdiele und einem Spielwarenladen, wo dieser sich ausgerechnet den Detektivkasten von dem gefundenen Geld kauft, den sich Finn selbst schon lange wünscht. Seine weitere Verfolgung ergibt, dass der Junge sogar im selben Haus wie er wohnt, lediglich in einem anderen Stockwerk. Obwohl Finn keinen Dieb als Freund möchte, ist er doch neugierig und steht am nächsten Tag vor der Wohnungstür des Jungen. Zu seiner Überraschung hält dessen Mutter ihn für einen Freund ihres Sohnes Fabian und bittet Finn herein.

weiterlesenFinn auf heißer Spur von Juma Kliebenstein