Gesa Petersen hat ihr Abitur schon fast bestanden, es fehlt nur noch eine mündliche Prüfung, doch kann sie sich auch nicht entscheiden, ob sie Nördrum für immer verlassen möchte. Auf der kleinen Nordsee-Insel betreibt ihre Mutter die Ferienpension „Möwennest“, während ihr Vater als gefragter Orchestermusiker viel auf Reisen ist. Oma Insa ist in der gesamten Republik als die „Wattfee“ bekannt. Mit kinderlosen Paaren macht sie spezielle Wattwanderungen, die der Fruchtbarkeit dienen sollen. Gesa hilft ihrer Mutter in der Pension, so gut sie kann, und ihr Bruder Wilko kümmert sich um den Surfbrettverleih am Strand. Ihre Tante Nele ist die einzige Ärztin auf der Insel und Onkel Onno, der mit einem Beerdigungsinstitut auf dem Festland pleite gegangen ist, sucht mit einem Metalldetektor die Insel nach dem Schatz eines berüchtigten Inselpiraten ab, während der alte Pitt, der schon fast zur Familie gehört, den Urlaubern freundlich zuwinkt und dafür Trinkgelder erhält.

Wilko ist ein überdurchschnittlicher Sportler. Er ist mehrfacher Meister im Windsurfen, Torschützenkönig beim FC Nördrum, ein ausgezeichneter Mountainbikefahrer, Läufer und Fallschirmspringer. Doch eines Tages verunglückt Wilko bei einem Fallschirmsprung tödlich, wodurch sich Gesas Welt vollkommen verändert. Ihr Vater verschwindet spurlos und ihre Mutter, die Wilkos Tod nicht verkraften kann, fixiert sich auf eine Ente, die sie Jean-Pierre nennt und wie ein Kind behandelt. Plötzlich erscheint ihr toter Bruder Wilko und unterhält sich wie selbstverständlich mit ihr. In den Gesprächen mit Wilko erfährt sie, dass ihr Bruder nicht so war, wie sie bisher geglaubt hat. Und dann kommt auch noch Malte, ein junger Schriftsteller, auf die Insel, in den sie sich verliebt…

Die Geschichte eines Sommers auf einer fiktiven Nordsee-Insel ist Michael Gantenbergs Roman Zwischen allen Wolken, in dem der Selbstfindungsprozess der jungen Protagonistin Gesa geschildert wird. Die eigentlich tragische Geschichte wird sehr unterhaltsam und humorvoll erzählt, wobei der Autor einige skurrile Charaktere geschaffen hat, denen der Leser bei einem Urlaub an der Nord- oder Ostsee durchaus begegnen kann. Der flotte Roman sorgt für kurzweilige Unterhaltung und ist jedem zu empfehlen, der Lust auf Nordsee-Inselfeeling hat.

Michael Gantenberg, Zwischen allen Wolken, Scherz Verlag 2010, Hardcover mit Schutzumschlag, 327 Seiten, ISBN 978-3-502-11063-7, Preis: 14,95 Euro.

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 3 Stimme(n) | Bewertung 4,33 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Über den Autor: Michael Petrikowski

Ich lese seit über 45 Jahren Sachbücher aus unterschiedlichen Wissensgebieten und über diverse Themen. Meine große Leidenschaft gehört allerdings der zeitgenössischen Literatur, wobei mein Hauptinteresse den deutschsprachigen Autoren gilt. Erich Maria Remarque, Hans Fallada, Heinrich Böll und Günter Grass, um nur einige Autoren zu nennen, haben mich in meiner Jugend geprägt. Seit 2008 schreibe ich kurze und prägnante Buchbesprechungen über Belletristik sowie über Sachbücher zu verschiedenen Themen.

2 Kommentare

  1. Michael Gantenberg

    Hmh, gerade gelesen und gleich gefreut, vielen Dank für die positive Rezension meines Buches.

    Prima Grüße
    Michael Gantenberg

  2. Auch wenn es wohl noch eine Weile dauern wird, freue ich mich schon auf ihr nächstes Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.