Wohin geht die Reise? von Marco Polo

Die besten Ziele für 2023

Wohin geht die Reise?Zunächst gibt der Reiseratgeber „Wohin geht die Reise?“ einen Überblick, wo die besten Ziele für das Jahr 2023 liegen: Zehn liegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, je fünfzehn führen nach Europa. Zudem gliedern sich sämtliche Destinationen in 1. noch nicht überlaufene, unentdeckte Ziele, 2. in zwar schon bekannte, aber in neuem Glanz erstrahlende Orte, 3. in Ziele, in denen 2023 etwas erlebt werden kann und 4., wie und wo im Jahr 2023 nachhaltiges Reisen möglich ist. Entsprechende Symbole zeigen an, um welche dieser vier Kategorien es sich jeweils handelt.

Los geht es mit E-Bike geeigneten Tourenvorschlägen, die Blicke in den Sternenhimmel verheißen und was bei einem Besuch in Berlin, im Bayerischen Wald und Fränkischem Seenland „abgehakt“ werden sollte. Weiter geht es mit lohnenswerten Wanderwegen und einer Auflistung von naturverbundenen Bergsteigerdörfern in den Alpen, die ohne Lifte auskommen. Im Saarland lockt die Völklinger Hütte mit einem Jubiläumsprogramm, Dresden erstrahlt im neuen Glanz und in Mannheim findet nach fast einem halben Jahrhundert wieder eine Bundesgartenschau statt.

Sloweniens Hauptstadt Ljubljana zeigt, dass es auch nachhaltig geht, Nachtzüge transportieren ausgeruht ankommende Passagiere im Schlafwagen, Albanien ist längst kein Geheimtipp mehr und in keiner Innenstadt Europas gibt es ein größeres verkehrsberuhigtes Gebiet als in Gent. Wer sich dem Campingtrend anschließen möchte, findet im Reiseratgeber ausgefallene Plätze und in der rumänischen Europäischen Kulturhauptstadt Timisoara jede Menge Kultur. In Paris lohnt sich die Teilnahme am Rugby World Cup 23 und Schweden kann auf einer Inlandsbahn erkundet werden. Mit einem interessanten Konzept warten verlassene Dörfer in Italien auf, dem Nachtleben von Cardiff bescheinigen Szenegänger erste Güte, Kunstinteressierte kommen in Oslo auf ihre Kosten und in Luxemburg gibt es jede Menge Neues zu entdecken. Aus Deutschland gibt es keinen Direktflug auf die für Individualisten heiß gehandelte griechische Insel Limnos, im portugiesischen Alentejo kann man auf alten Schäfer- und Fischerpfaden wandern und zum trendigen Voluntourismus gibt’s Adressen für wirklich nützliche und hilfreiche Freiwilligendienste.

Was die weltweiten Ziele anbelangt, empfiehlt der Reiseratgeber die in den letzten Jahren aufgehübschte brasilianische City Salvador, die südkoreanische Hauptstadt Seoul mit dem schnellsten Internet der Welt, Kirgistan, wo Spuren der Karawansereien und der legendären Seidenstraße zu finden sind, und die vor der afrikanischen Westküste gelegenen Inseln São Tomé und Príncipe mit zwar einer beschwerlichen Anreise, dafür aber einsamen Stränden. Der Urlauber hat die Wahl zwischen einem restaurierten Trail im Himalaya-Staat Bhutan, dem vielfältigen Oman mit Wüsten, Bergen und Buchten zum Schwimmen, New York, das mehr Freiraum und Platz an frischer Luft geschaffen hat, Tasmanien, wo reihenweise Spitzen-Restaurants und experimentierfreudige Brauereien eröffnen. Des Weiteren kann er wählen zwischen Ägypten, wo er Tempel, Niltal und die Wüste vom Heißluftballon bewundern kann, dem quasi runderneuerten Buenos Aires, dem sich erst für den Tourismus öffnenden Garnelenland Mosambik und Singapur, das Hochhausfassaden in hängende Gärten verwandelt. Er kann aber auch in das noch unentdeckte Panama, wo es die Seitenarme des Panamakanals zu erkunden gilt, in Alaska Lachse angeln und Nordlichter bestaunen oder durch die Medina von Marrakesch, dem Hotspot der Reichen und Schönen, schlendern.

Selbstverständlich gibt der Reiseratgeber, an dem eine Reihe von Autoren mitgewirkt haben, auch weitergehende Informationen wie die zur besten Reisezeit oder zum Budget. Allerdings findet der Leser keine Angaben zur Kriminalitätsrate von Ländern wie Brasilien oder zu vorgeschriebenen Impfungen. Auch fehlen kritische Anmerkungen wie die zur chinesischen Null-Covid-Politik im Fall von Singapur, weil es darum in dem Reiseratgeber „Wohin geht die Reise?“ nicht geht und das schlicht den Rahmen sprengen würde. Aber dafür hat eine ausgewählte Jury, die über einschlägiges Fachwissen verfügt, die besten Ziele für das Jahr 2023 herausgearbeitet, wenn man auf der Suche nach noch Unentdecktem, Bekanntem in neuem Glanz, nach einem besonderen Event 2023 oder einer nachhaltigen Reise ist!

Wohin geht die Reise? von Marco Polo

Wohin geht die Reise?
MairDumont 2022
Klappenbroschur
192 Seiten
ISBN 978-3-575-01614-0

Bei bücher.de bestellen

Bildquelle: MairDumont
PGltZyBsb2FkaW5nPSJlYWdlciIgc3JjPSJodHRwczovL3ZnMDkubWV0LnZnd29ydC5kZS9uYS83NGJiY2IwM2U4MjM0MzIxYThmOGFmZTcyOWNkNTA5MCIgd2lkdGg9IjEiIGhlaWdodD0iMSIgYWx0PSIiPg==