Die Habsburger von Katrin Unterreiner

Die Habsburger
Bei amazon.de bestellen
Katrin Unterreiner lässt mit ihrem Buch Die Habsburger die österreichische Monarchie wieder aufleben. Sie beginnt Mitte des 18. Jahrhunderts bei Maria Theresia und ihren Ansichten zur Kindererziehung. Es folgt die Beschreibung der Erzherzogin Sophie und das Verhältnis zu ihrer späteren Schwiegertochter, Kaiserin Elisabeth, kurz Sissi genannt. Ebenso geht die Autorin auf das Verhältnis des Kaiserpaares untereinander ein und welche Tischsitten bei Hofe geherrscht haben. Die Sparsamkeit des Kaisers Franz Josef wird genauso ausführlich behandelt wie seine Rolle als Vater und späterer Großvater. Doch auch darüber, ob er unter der häufigen Trennung von seiner Frau gelitten hat, sowie über seine Verhältnisse zu anderen Frauen, erfährt der Leser mehr.

Ein Großteil wird selbstverständlich der heute bekanntesten Person, Kaiserin Elisabeth gewidmet: Wie ihre Kindheit in Bayern verlief, ob es Gründe für die Reise nach Madeira gab, eine Flucht nach Bayern oder eine Romanze mit dem Grafen Andrássy, wie in den Sissi-Filmen behauptet wird. Auf die Essensgewohnheiten von Elisabeth wird eingegangen und auch darauf, wie sehr ihr an Körperpflege gelegen war, die ein Großteil ihrer Zeit beanspruchte, was auch für ihre sportlichen Übungen galt.

Weiterhin berichtet Katrin Unterreiner über den fast schon rebellischen Kronprinzen Rudolf und gibt Antwort auf die Frage, ob er sich bei einer seiner zahlreichen Geliebten eine Geschlechtskrankheit zugezogen hat. Nachdem der Kronprinz Selbstmord begangen hat und folglich nie Kaiser wurde, erfährt man vom letzten österreichischen Kaiser Karl, dass er 1917 den Krieg mit unerlaubten Mitteln geführt hat und er nicht nur dadurch seine Glaubwürdigkeit vor der Weltöffentlichkeit eingebüßt hat. Mit seinem Tod endete die Ära der Monarchie in Österreich.

Katrin Unterreiner räumt in Die Habsburger mit Vorurteilen auf, wie sie in den Sissi-Filmen einem breiten Publikum unterbreitet wurden. Beispielsweise haben die Eltern von Elisabeth keine harmonische Ehe geführt. Andererseits hat der Kaiser im Falle der politischen Lage zu Ungarn tatsächlich gegen den Rat aller auf seine Frau gehört und in diesem Punkt stimmt die Liebe der Kaiserin zu Ungarn mit dem Film überein. Die Autorin dokumentiert mit reichlich Bildmaterial die prunkvolle Zeit der Monarchie und untermauert die vielen, teils lustigen Zitate und Äußerungen mit zahlreichen Anmerkungen, was ihr als Leiterin der Kaiserappartements der Wiener Hofburg sicher nicht schwer gefallen sein dürfte. Wer noch daran interessiert ist, ob Sissi nun emanzipiert oder ob sie seinerzeit beim Volk beliebt war, ob sie geraucht oder viel Geld für ihre Reisen ausgegeben hat und ob Sissi eine Vorliebe für einfache Almhütten hatte, dem sei das Buch Die Habsburger von Katrin Unterreiner wärmstens empfohlen.

Katrin Unterreiner, Die Habsburger, Styria Verlag 2011, Hardcover mit Schutzumschlag, 240 Seiten, ISBN 978-3-222-13323-7, Preis: 24,95 Euro.

Wie bewertest du dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 7 Stimme(n) | Bewertung 3,57
Loading...

1 Gedanke zu “Die Habsburger von Katrin Unterreiner

  1. Der Vergleich mit der Betroffenheit (Trauer), gegenüber Prinzessin Diana ist absurd!
    1. Damals als unsere Kaiserin starb, hatten die Menschen gar nicht die Möglichkeiten zu trauern wie bei Lady Diana.
    Man kann die wirtschaftlichen Situationen damals und heute nicht vergleichen.
    2. Kaiserin Sissy, war sicher sehr hochbegabt (einige Fremdsprachen und…) aber, Sie konnte sich auf Drucks des Kaiserhauses sicher nicht so enfalten, wie Sie es gerne mochte, ich glaube, dass ist logisch!
    Es ist eine Sensation, dass es die Kaiserin überhaupt geschafft hat, aufgrund Ihrer vielen Reisen, sich selbst zur Monarchin zu erziehen und das auf Ihrer persönlichen Art.

Schreibe einen Kommentar