Sensible Menschen sind wunderbar, behauptet die Autorin Barbara Arzmüller in ihrem Buch Sensible Menschen – Gute Wege zu Wohlstand und Wert. Zu ihren Stärken zählen Einfühlsamkeit und Verständnis, doch gerade deshalb gelten sie oftmals als zu nachgiebig und durchsetzungsschwach. Ihnen fehlt meist die allgemeine Ellenbogenmentalität, um in Führungspositionen zu gelangen. Sie sind sich ihrer Stärken nicht bewusst und empfinden ihre Sensibilität als Nachteil. Dadurch haben sie im Leben wenig Erfolg, können ihre Talente nicht nutzen und Wohlstand nur sehr mühsam erreichen.

Das muss aber nicht so sein, meint Barbara Arzmüller, denn gerade das Potential dieser feinsinnigen, sensiblen Menschen wird heutzutage in unserer Gesellschaft gebraucht. Doch wie lässt sich das ändern? Nach einer kurzen Einführung zeigt die Autorin in 30 Kapiteln mit Anregungen, Übungen und Ideen unterschiedliche Möglichkeiten auf, wie sensible Menschen ihr Selbstwertgefühl stärken und ihr Potential besser nutzen können, um ihren eigenen, passenden Weg zu Wohlstand und Erfolg zu finden.

Als Betroffene weiß Barbara Arzmüller sehr genau, worunter sensible Menschen leiden und mit welchen Problemen sie zu kämpfen haben. Doch ist ihr Buch Sensible Menschen – Gute Wege zu Wohlstand und Wert weder ein nützlicher Ratgeber, noch bietet es sensiblen Menschen irgendeine Hilfestellung. Die Autorin hat einiges aus der Astrologie, dem Feng Shui und der indischen Chakrenlehre aufgegriffen und mit Theorien aus den Büchern Die Gesetze des Denkens und Glaubens sowie Die Macht Ihres Unterbewusstseins von Dr. Joseph Murphy zu einer interessanten Mischung verarbeitet. Dabei hat sie sich zu Nutzen gemacht, dass sensible Menschen zur Spiritualität neigen und für „höhere“ Erkenntnisse sehr empfänglich sind. Doch ihre Probleme werden sensible Menschen durch dieses Buch nicht besser bewältigen können und es auch nicht zu mehr Wohlstand und Erfolg bringen. Vielleicht wird es bei dem einen oder anderen Leser bewirken, dass er sein Verhältnis zu Geld neu überdenkt. Grundsätzlich ist an den Aussagen der Autorin nichts zu bemängeln, denn sie hat einige Recherchen betrieben, um ihre Theorien zu untermauern. Es ist allerdings zweifelhaft, ob die in dem Buch Sensible Menschen – Gute Wege zu Wohlstand und Wert von Barbara Arzmüller beschriebenen Übungen irgend eine Wirkung bei den Betroffenen zeigen werden, aber zumindest können sie keinen Schaden anrichten.

Barbara Arzmüller, Sensible Menschen – Gute Wege zu Wohlstand und Wert, Schirner Verlag 2015, Broschur, 200 Seiten, ISBN 978-3-8434-1173-8, Preis: 14,95 Euro.

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 1 Stimme(n) | Bewertung 2,00 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Über den Autor: Michael Petrikowski

Ich lese seit über 45 Jahren Sachbücher aus unterschiedlichen Wissensgebieten und über diverse Themen. Meine große Leidenschaft gehört allerdings der zeitgenössischen Literatur, wobei mein Hauptinteresse den deutschsprachigen Autoren gilt. Erich Maria Remarque, Hans Fallada, Heinrich Böll und Günter Grass, um nur einige Autoren zu nennen, haben mich in meiner Jugend geprägt. Seit 2008 schreibe ich kurze und prägnante Buchbesprechungen über Belletristik sowie über Sachbücher zu verschiedenen Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *