Der größte Raubzug der Geschichte von Matthias Weik & Marc Friedrich

Der größte Raubzug der Geschichte
Bei amazon.de bestellen
Matthias Weik und Marc Friedrich als Co-Autor geben in ihrem Buch Der größte Raubzug der Geschichte Antworten auf das Phänomen, dass die Reichen dieser Welt immer reicher und eine wachsende Bevölkerungsschicht zunehmend ärmer wird.

Bis Anfang der Siebziger Jahre war der Dollar durch die von Nixon aufgehobene Goldbindung gedeckt und in der Folge haben Margaret Thatcher und Helmut Kohl ebenfalls für eine Umstrukturierung der Finanzmärkte gesorgt. Anders, als es uns Banker weiß machen wollen, kann Geld selbst nicht arbeiten und unsere Kontostände sind kein Bargeld, sondern lediglich ein Zahlungsversprechen, denn dieses Buchgeld hat zu keinem Zeitpunkt existiert. So resümieren die Autoren, dass sämtliche Spareinlagen niemals sicher sind.

Die Krise in Amerika, die mit dem Anschlag auf das World Trade Center ihren Anfang nahm und eine internationale Finanzmarktkrise ausgelöst hat, wird für den Leser nachvollziehbar verständlich gemacht. Sie zeigen auf, wie Bilanzen ganz legal frisiert werden, so dass ein Millionenverlust in einen Millionengewinn verwandelt wird, was die Deutsche Bank auch vermag. Wie schon in dem Märchen Rumpelstilzchen aus Stroh Gold gesponnen wird, behaupten die Banken einfach, dass Schrottanlagen Gold sind.

weiterlesenDer größte Raubzug der Geschichte von Matthias Weik & Marc Friedrich