Paris für Anfänger von Katrin Einhorn

Paris für AnfängerKurz vor dem dreißigsten Geburtstag von Paul wird seine Freundin Annika mitten in der Nacht von ihrem Chef nach Bologna beordert. Als Paul aufwacht, findet er nur noch ein leeres Bett vor, und natürlich ist er enttäuscht, wenn er seinen Geburtstag ohne sie feiern muss. Ausgerechnet einen Tag vor der geplanten Feier verlangt Annikas Schwester Jojo von ihm, mit ihr von Trier nach Paris zu fahren. Auf einem Flohmarkt hat sie günstig ein Kontrabass erworben, für das ein Abnehmer eine enorme Summe zahlt. Als auch noch Annika zu der Fahrt rät, weil sie ihrer in Geldnöten steckenden Schwester helfen will, gibt Paul nach und die beiden machen sich samt Kontrabass auf den Weg. Immerhin tröstet ihn der Gedanke, dass wenn sie sich beeilen, sie die Hin- und Rückfahrt an einem Tag bewältigen können und die Party wie geplant steigen kann.

Im Handschuhfach seines Autos entdeckt Paul ein Päckchen. Wie ihm Annika telefonisch mitteilt, hat sie ihm das Geschenk noch vor ihrem überstürzten nächtlichen Aufbruch hineingelegt. Doch in Paris angekommen, ist nichts so, wie es sein sollte. Der Käufer des Kontrabasses erscheint nicht am Ort der Übergabe, so dass Paul und Jojo nichts anderes übrig bleibt, als sich auf die Suche nach ihm zu machen, wobei sie ihr Weg, von allerhand Unwägbarkeiten begleitet, quer durch Paris führt.

weiterlesenParis für Anfänger von Katrin Einhorn

Sand in Sicht von Katrin Einhorn

Sand in SichtDer Mathematikstudent Lenny hat sich einen besonderen Moment ausgesucht, um Zoe einen Ring zu schenken. Der Urlaub in Südfrankreich scheint ihm der ideale Zeitpunkt dafür zu sein. Doch bevor er am Pool die Chance wahrnehmen kann, fällt der Ring ins Wasser und bleibt trotz seiner Tauchversuche unauffindbar. Zurück auf dem Zimmer, steht ein für Lenny fremder, junger Mann vor der Tür. Nachdem der sich kurz mit Zoe zurückgezogen hat, stellt sie ihn, einen angehenden Chirurg, als ihren Liebhaber vor. Lenny weiß nicht, wie ihm geschieht, aber letztlich bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich enttäuscht in sein Schicksal zu fügen und das Hotel zu verlassen. Er trampt zum Bahnhof, wo seine Pechsträhne anhält, denn sowohl sein Portemonnaie, als auch seine Reisetasche wird gestohlen. Ohne Ausweis kann ihm leider auch die Polizei nicht weiterhelfen und so nimmt er dankbar einen Tipp an, es mit Couchsurfing zu versuchen.

Nachdem er es bei den ersten beiden Gastgebern nicht ausgehalten hat, landet der penibel auf alles achtende, ordnungsliebende Lenny ausgerechnet bei der chaotischen Hanna und ihrem fünfjährigen Sohn Ben.

weiterlesenSand in Sicht von Katrin Einhorn

Hebammerich von Katrin Einhorn

HebammerichCharlotte und Nils feiern ihren dreijährigen Jahrestag. Während Charlotte von ihrem einfallslosen Geschenk enttäuscht ist, hat sie sich für Nils etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein Wochenende in London inklusive Konzertkarten. Die Vorfreude hält jedoch nur solange an, bis Nils klar wird, dass ausgerechnet zu diesem Termin die Kölner Rockwoche stattfindet. Da ist eine Auseinandersetzung vorprogrammiert. Charlotte, die sich schon Hoffnungen auf eine dauerhafte Beziehung gemacht hatte, fühlt sich von Nils zunehmend vernachlässigt und unverstanden. Die meisten Samstagabende sitzt sie alleine zu Hause, weil für Nils nur seine Band und sein Schlagzeug zählen. Für ihren Beruf als Hebamme interessiert er sich dagegen überhaupt nicht und hört nicht einmal richtig zu, wenn sie ihm etwas zu sagen hat.

Als einzigen Ausweg sieht Charlotte nur noch eine Trennung. Für Nils, der darunter leidet, zählt von nun an nur noch, wie er sie zurückgewinnen kann. Da alle Bemühungen fehlschlagen, entschließt er sich eine Ausbildung zum „Hebammerich“ zu machen, um auf diese Weise wenigstens seiner Angebeteten nahe zu sein. Doch wird er im Krankenhaus vom Pech verfolgt und tritt von einem Fettnäpfchen ins nächste, womit er bei Charlotte keine Punkte sammeln kann.

weiterlesenHebammerich von Katrin Einhorn