Marco Polo Reiseführer Kreuzfahrt Nordland

Marco Polo Reiseführer Kreuzfahrt NordlandWer eine Kreuzfahrt nach Nordland plant, der darf sich laut Reiseführer „Kreuzfahrt Nordland“ von Marco Polo über „Fjorde, Geysire, Eisberge, Mitternachtssonne, Polarlichter, Gletscher“ freuen. Vorteil einer Reise nach Nordland ist, dass die Einschiffung von Hamburg oder Bremerhaven aus erfolgen kann, was immerhin Flugkosten einspart. Zu Island, Grönland sowie Dänemark und den dazu gehörenden Färöer-Inseln gibt der Reiseführer darüber Auskunft, was es dort zu erleben gibt, informiert über Geschichtliches und stellt Städte mit ihren Bauwerken, Sehenswürdigkeiten und Speiseangeboten vor. Nicht zu vergessen die Auflistung von Shoppingmöglichkeiten oder Stränden, die selbst im hohen Norden dank des Golfstroms locken.

Da die ebenfalls vorgestellten Küstenstädte Bremerhaven, Hamburg und Kiel durchaus sehenswert sind, bietet sich eine kleine Verlängerung des Urlaubs an, indem man sich entweder ein paar Tage vorher auf einen Urlaub auf See einstimmt, oder die Tage zum Ausklang an die Kreuzfahrt anhängt. Der Hinweis im Reiseführer, dass für die vielseits bestaunte Speicherstadt „Renaissancebauten und mittelalterliche Fachwerkhäuser kurzerhand abgerissen“ wurden, wird zumindest bei einer Bootstour durch die mit roten Klinkerbauten versehenen Grachten gerne verschwiegen.

Unter dem Punkt „gut zu wissen“ erfährt der Kreuzfahrer, wo genau die jeweiligen Kreuzfahrtterminals liegen und wie die Entfernungen zum Stadtzentrum sind. Mit weiteren, speziell für Kreuzfahrer relevanten Tipps und einigen sprachlichen Übersetzungen enden die Ausführungen des Reiseführers. Allerdings sind noch zwei Faltkarten in einem geschützten Umschlag angehängt: Neben einer Übersichtskarte findet man Stadtpläne zu Akureyri, Bergen, Bremerhaven, Hamburg, Hammerfest, Kopenhagen, Oslo, Reykjavik, Skagen, Stavanger, Tromsø sowie Trondheim und Kartenausschnitte der Gebiete Geirangerfjord, Lofoten Ost und West, Sognefjord und Spitzbergen.

Nicht korrekt ist der Hinweis, dass die Koffer bei der Ankunft am Kreuzfahrtterminal immer abgegeben werden können oder müssen. Gleiches gilt bei der Ausschiffung, bei der es nicht so sein muss, dass die Koffer am Vorabend vor die Kabine gestellt werden. Denn dabei handelt es sich lediglich um ein freundliches Angebot der Reederei, die es dem Gast so einfach wie möglich machen möchte. Immer wieder kann beobachtet werden, dass sich jemand selbst bei An- und Abreise um die mühevolle Beförderung seiner Koffer kümmern muss.

Ansonsten bietet der Reiseführer „Nordland Kreuzfahrt“ von Marco Polo viele hilfreiche Informationen in übersichtlicher Form und „Auf einen Blick“ Wissenswertes im Telegrammstil. Kaum jemand wird eine Ahnung davon haben, wie Fisch jahrelang haltbar gemacht werden kann, selbstverständlich ohne die Möglichkeit des Einfrierens. Interessant sind auch die Angaben zur Lebensphilosophie der Norweger oder die Erklärung, warum die Norweger „dauernd das Licht brennen“ lassen. Das und wo der weltweit längste Straßentunnel, die weltweit spektakulärste Zugfahrt, das weltweit nördlichste Sushi Restaurant, die weltweit nördlichste Eisbar, Kirche oder Brauerei zu bestaunen sind, ist alles in dem handlichen Reiseführer nachzulesen.

Marco Polo Reiseführer Kreuzfahrt Nordland

Marco Polo Reiseführer Kreuzfahrt Nordland
Mairdumont Verlag 2. Auflage 2023
Klappenbroschur
144 Seiten
ISBN 978-3-8297-3125-6

PGltZyBsb2FkaW5nPSJlYWdlciIgc3JjPSJodHRwczovL3ZnMDEubWV0LnZnd29ydC5kZS9uYS9hYWE4MTkxNWFhNjE0MTI3YWZhNzhkMjg1YmNkMWM1NSIgd2lkdGg9IjEiIGhlaWdodD0iMSIgYWx0PSIiPg==
Bildquelle: Amazon


Teile diesen Beitrag