Leon und Jelena – Die neue Erzieherin von Rüdiger Hansen und Raingard Knauer

Leon und Jelena – Die neue ErzieherinIm Kindergarten erklären die Erzieherinnen Anja und Sonja den Kindern während einer Kinderkonferenz, dass sie bald eine neue Erzieherin einstellen müssen. Der Grund ist schon offensichtlich, denn Sonja erwartet ein Baby. Für die Stellenanzeige bitten Anja und Sonja die Kinder um Vorschläge, was die neue Erzieherin können sollte. Auf die Ausschreibung melden sich zwei Frauen: Britta Klein und Amaril Jones. Beide haben ihrer Bewerbung Fotos hinzugefügt, die sich die Kinder anschauen. Jelena, Leon, Badu und Esma haben sich bereit erklärt, die beiden durch den Kindergarten zu führen, um ihnen alles zu zeigen. Nachdem sich Britta Klein als erste vorgestellt hat, sind alle neugierig auf Amaril Jones. Am Ende stimmen die Kinder ab und müssen sich für eine der beiden entscheiden, da nur eine die neue Erzieherin werden kann.

Wenn schon kleine Kinder, wie es Rüdiger Hansen und Raingard Knauer in ihrem Kinderbuch Leon und Jelena – Die neue Erzieherin propagieren, in eine Entscheidung mit eingebunden werden, nimmt ihnen das die Ängste vor etwas Neuem, dem Unbekannten. In der Geschichte dürfen die Kindergartenkinder mitentscheiden, welche Erzieherin sie sich wünschen. Sie lernen, eine Entscheidung zu treffen, denn sie müssen einer der beiden vorgestellten Frauen den Vorzug geben, obwohl sie beide nett finden. Natürlich haben die Erwachsenen das letzte Wort, aber die Autoren haben deutlich gemacht, dass die Erzieherinnen die Wünsche der Kinder mit einbezogen haben. Ergänzend erklären sie den Kindern ihre Sicht und, was ganz wichtig ist, sie geben eine Begründung für ihre Entscheidung.

Es wäre wünschenswert, wenn der vorgestellte Idealfall in allen Kindergärten und, wo es möglich ist, auch im Elternhaus umgesetzt wird, denn wer von klein auf lernt, das Für und Wider abzuschätzen, wird es im späteren Leben mit der Entscheidungsfindung einfacher haben. Ganz davon abgesehen, dass das Selbstbewusstsein natürlich auf diese Weise gestärkt wird. Für das Kinderbuch Leon und Jelena – Die neue Erzieherin von Rüdiger Hansen und Raingard Knauer hat Matthias Berghahn farbenfrohe und authentische Illustrationen angefertigt, von denen sich Kinder ab drei Jahren sicher nur schwer lösen können, wenn ihnen jemand die Geschichte vorliest. Es ist zu begrüßen, dass der Verlag die kostengünstigere Version einer Broschüre anstatt einer Hardcoverausgabe gewählt hat, denn so dürfen sich hoffentlich viele Kinder auf die Abenteuer einer pädagogisch wertvollen Reihe freuen.

Bildquelle: amazon.de

Leon und Jelena – Die neue Erzieherin von Rüdiger Hansen und Raingard Knauer

  • Bertelsmann Stiftung 2018
  • Broschüre
  • 32 Seiten
  • ISBN 978-3-86793-859-4
Bei Amazon kaufenPreis 3,00 €
Affiliate Link

Leservoting

Wie bewertest du dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 2 Stimme(n) | Bewertung 4,50
Loading...

Schreibe einen Kommentar