Es ist noch nicht lange her, dass Nikolai, der zweite Sohn des Teufels, von Isabelle in die Hölle geschickt wurde. Seitdem ist es ruhiger geworden im Zirkel und Isabelle hat ausnahmsweise so etwas wie Freizeit. Beruflich läuft es bei ihr besser als je zuvor, denn ihre Kräfte als Hexe wachsen stetig. Seit einigen Monaten hat sie eine Beziehung mit Maddox, einem Reaper des Zirkels mit magischen Fähigkeiten und Erfahrungen in der Hölle. Denn auch er ist ein Sohn des Teufels, der sich jedoch für einen anderen Weg entschieden hat als sein Vater und dafür in der Hölle mit Folter, Entbehrungen und ewigen Qualen bezahlen musste. Die beiden treffen sich regelmäßig und wollen eine gemeinsame Urlaubsreise nach Mexiko unternehmen.

Doch was dann passiert, ist für Isabelle unfassbar, denn am Tag der Abreise erscheint Maddox in einem erbärmlichen Zustand am Flughafen und beendet ihre Beziehung. Ihre beiden Freundinnen Ira und Bianca überreden sie den geplanten Urlaub in Mexiko stattdessen zusammen mit ihnen zu verbringen. Durch einen Zufall geraten die drei Hexen in Mexiko auf eine Spur, die sie zu einem scheinbar mächtigen Dämonen Namens Batts führt, der viele weitere Dämonen und Vampire um sich versammelt hat. Auch die Anzeichen, dass Maddox die Seiten gewechselt hat und eine Umwälzung bevorsteht, in der alle Hexen und Reaper vernichten werden sollen, verdichten sich.

Was hat sich die Autorin nur dabei gedacht? Da werden die drei Hexen Isabelle, Ira und Bianca in einer dunklen Gasse von fünf gefährlichen Vampiren überfallen. Keine Frage, die Hexen sind ihnen mit ihren Fähigkeiten überlegen und werden sie töten, doch vorher treiben sie es noch einmal genüsslich mit den Bestien. Diese und ähnliche Szenen sollen in dem Fantasy-Thriller HexenLust 2 von Sharon York für erotische Stimmung sorgen, was gründlich misslungen ist. Doch ist der fantasievolle Plot des Romans sehr unterhaltsam geschrieben und an einigen Stellen wird es gelegentlich sogar spannend, so dass der Leser am Ende seine Zeit nicht ganz vergeudet hat.

Sharon York, HexenLust 2, blue panther books 2013, Taschenbuch, 189 Seiten, ISBN 978-3-86277-207-0, Preis: 9,90 Euro.

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 5 Stimme(n) | Bewertung 4,60 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Über den Autor: Michael Petrikowski

Ich lese seit über 45 Jahren Sachbücher aus unterschiedlichen Wissensgebieten und über diverse Themen. Meine große Leidenschaft gehört allerdings der zeitgenössischen Literatur, wobei mein Hauptinteresse den deutschsprachigen Autoren gilt. Erich Maria Remarque, Hans Fallada, Heinrich Böll und Günter Grass, um nur einige Autoren zu nennen, haben mich in meiner Jugend geprägt. Seit 2008 schreibe ich kurze und prägnante Buchbesprechungen über Belletristik sowie über Sachbücher zu verschiedenen Themen.

1 Kommentar

  1. Ich bin begeistert, denn der zweite Teil ist noch besser als der erste. Ich freue mich schon auf den dritten Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.