Gut in Schuss, mit leichten Macken von Bibo Loebnau

Gut in Schuss, mit leichten MackenIn den letzten Jahren hat Mia Severin ein luxuriöses Leben in einem der wohlhabendsten Ortsteile von Berlin, in Dahlem, genossen. Mit ihrem Ehemann Marcus und dem inzwischen neunzehnjährigen Sohn lebte sie in einer Villa mit Garten und riesigem Pool, musste nicht selbst putzen und konnte sich jedes Jahr zwei kostspielige Urlaube leisten. Nur durch Zufall entdeckte Mia eine Hotelrechnung ihres Mannes und weiß seitdem, dass es eine Andere gibt. Kurzerhand hat sie ihn aus dem Haus geschmissen und blickt der Tatsache ins Auge, dass sie aufgrund der im Ehevertrag vereinbarten Gütertrennung mit leeren Händen dasteht.

Notgedrungen begibt sich Mia mit Mitte vierzig auf Wohnungssuche, macht unliebsame Erfahrungen und hat die Hoffnung schon fast aufgegeben, als ihre Freundin Betty einen Vorschlag macht: Der schwule Maler Fritz ist von seinem Lebenspartner verlassen worden und sucht deshalb für einen Teil seiner Wohnung in Kreuzberg einen Nachmieter, da er die großzügig geschnittene Wohnung nicht alleine bezahlen kann. Zunächst ist Mia entsetzt, denn die Altbauwohnung liegt im fünften Stock und hat keinen Fahrstuhl. In der Küche sucht sie vergeblich einen Geschirrspüler, und zu allem Überfluss hat Fritz auch noch zwei Katzen. Doch die günstige Miete und die herrliche Dachterrasse mit einem überwältigenden Ausblick entschädigt für alles und überzeugen sie.

Nach ihrem Umzug findet Mia in Tania und Lilly schnell zwei neue Freundinnen. Da sie nun gezwungen ist, für ihren Lebensunterhalt selbst aufzukommen und ein Wiedereinstieg als Journalistin nur schwer gelingen dürfte, ist sie über ihre erste Ausbildung zur Schneiderin froh. Mia entwirft und näht ausgefallene sowie bequeme Kleidungsstücke, die Lilly ihrer Kundschaft in ihrem Laden anbietet. Leider kommt der Verkauf nur schleppend in Gang, so dass sich bei Mia rasch Enttäuschung breit macht. Als positiv denkender Mensch überredet sie Fritz, nicht so schnell aufzugeben. Über Tania lernt Mia auch deren Bruder Tom kennen, den Manager des aufsteigenden Soulstars Emma, ohne zu ahnen, welche Rolle beide für ihr weiteres Leben spielen.

Im Mittelpunkt des Romans „Gut in Schuss, mit leichten Macken“ von Bibo Loebnau steht Mia, deren Leben durch die Trennung und Scheidung eine drastische Änderung erfährt: Sie war teure Designerklamotten und dazu passende Schuhe gewohnt, hielt strenge Diät ein und ging für ihre Modelmaße regelmäßig joggen. Das alles traf selbstverständlich auch auf ihre Freunde der „Dahlemer Clique“ zu, die ebenfalls gewohnt waren, sich anzupassen und jedem Skandal aus dem Weg zu gehen. Hauptsache die äußerliche Fassade blieb gewahrt. Erst durch die Trennung von ihrem fremdgehenden Ehemann lernt die Protagonistin dank ihres Mitbewohners Fritz, der vor Selbstbewusstsein und Optimismus nur so strotzt, ein sorgenfreies Leben gegen Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu tauschen.

Der Plot entführt den Leser in eine schillernde Welt, in der sich Hollywood-Stars zur Filmpremiere treffen, die Handlungspersonen feiern eine Party nach der anderen und Begriffe wie Shooting, Style, Look, Promotion oder coole Locations gehören ihrem alltäglichen Vokabular an. Wenn Mia nicht von achterbahnfahrenden Gefühlen verunsichert oder Gewissensbissen gepeinigt wird, ist sie entweder voll in ihrer Arbeit gefangen oder vergnügt sich auf einer der unzähligen Partys, wobei das im Roman erwähnte „House of Weekend“ tatsächlich in Berlin existiert. Gerade zu Silvester dürfte der Panoramablick von der Dachterrasse ein Highlight für die Gäste sein, wenn sie das neue Jahr begrüßen.

Tiefsinniges darf bei dem Roman „Gut in Schuss, mit leichten Macken“ nicht erwartet werden. Es bedarf auch nicht viel Fantasie, den weiteren Handlungsverlauf vorherzusehen. Aber wer zur Verbesserung seiner Gemütslage gerne in eine Welt voller Glamour eintaucht, in der sich alles zum Besten fügt, der wird von dem Roman, der von Bibo Loebnau in flüssigem und angenehmem Schreibstil verfasst wurde, begeistert sein.

Gut in Schuss, mit leichten Macken von Bibo Loebnau

Gut in Schuss, mit leichten Macken
Heyne Verlag 2019
Taschenbuch
363 Seiten
ISBN 978-3-453-42323-7

Bei bücher.de bestellen

Bildquelle: Heyne Verlag


Leservoting

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 5 Stimme(n) | Bewertung 4,20 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Schreibe einen Kommentar