Guía Peñín 2011 von José Peñín

Guía Peñín 2011
Bei amazon.de bestellen
Was benötigt der Liebhaber spanischer Weine, um eben den richtigen finden und genießen zu können? Richtig! Einen zuverlässigen, unparteiischen und um größtmögliche Objektivität bemühten Weinführer. Genau das hält er mit Guía Peñín 2011 von José Peñin in den Händen. José Peñin blickt auf eine 30-jährige Berufserfahrung zurück und hat sich als Weinschriftsteller und –journalist der spanischen Sprache einen Namen gemacht.

Spaniens Weinführer 2011 bietet zunächst einen Überblick zur Handhabung und die Art der Verkostung, wobei über 9400 Weine einer Prüfung unterzogen wurden. Die zu vergebenden Punkte, nach denen die Weine eingestuft werden, berücksichtigen die objektiven und subjektiven Eindrücke. Es folgen in alphabetischer Reihenfolge die wichtigsten weißen und roten Rebsorten Spaniens und in sehr ausführlicher Form wird auf die recht unterschiedlichen Böden und die damit einhergehenden geschmacklichen Unterschiede eingegangen. Um dem Weinliebhaber auch einen visuellen Eindruck von der Herkunft des Weines zu vermitteln, sind die einzelnen, sehr verschiedenen Klimazonen nicht nur erklärt, sondern auch bebildert.

Und nun folgen auf über 1000, in Worten: eintausend!, Seiten die eigentlichen Klassifizierungen in alphabetischer Reihenfolge nach Anbaugebieten. Eine vorangestellte Übersichtskarte von der iberischen Halbinsel dient der Orientierung. Jedes Kapitel einer Region beginnt mit den wichtigsten Entwicklungen des Jahres und der Leser erfährt alles über Lage, Klima, Bodenverhältnisse, Rebsorten und statistische Daten wie Jahresproduktion etc. Auch eine Gegenüberstellung der letzten Jahre, also wann in der Region ein Jahrgang eher besseren oder schlechteren Wein hervorgebracht hat, wird schematisch dargestellt.

Ein vorangestelltes Inhaltsverzeichnis und eine alphabetische Auflistung sämtlicher Weine am Ende des Weinführers, die alleine um die 70 Seiten umfasst, lässt keine Suche im Sande verlaufen. Das sehr umfassende und wirklich empfehlenswerte Nachschlagewerk hat aber auch seinen „Preis“: Es wiegt über 1000 Gramm und ist somit eher unhandlich. Das hat aber José Peñin auch schon festgestellt und daher noch eine kleine Ausgabe für die Hosentasche der großen Ausgabe von Guía Peñín 2011 beigefügt.

Te gusta el vino? Magst du Wein? Dann wirf einen Blick in Guía Peñín 2011 Spaniens Weinführer!

José Peñín, Guía Peñín 2011, Heel Verlag 2010, Paperback, 1088 Seiten, ca. 2000 farbige Abbildungen, ISBN 978-3-86852-333-1, Preis: 29,90 Euro.

Wie bewertest du dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 1 Stimme(n) | Bewertung 5,00
Loading...

Schreibe einen Kommentar