Das Schlupfloch von Mike Nicol

Das SchlupflochAngela Amalfi wendet sich an den Privatdetektiv Fish Pescado, nachdem der Mord an Richard Khabone Thulo, Rick genannt, ihren Ehemann und Geschäftsführer von Amalfi Civils, auch noch nach eineinhalb Jahren nicht aufgeklärt ist: Während eines Spaziergangs am Strand von Muizenberg in Kapstadt, wo Überfälle auf Touristen nicht ungewöhnlich sind, wollte er einem Paar zu Hilfe kommen und wurde dabei selbst Opfer der Räuber. Ihr zum muslimischen Glauben konvertierter Bruder Rej Ben Ali beauftragt Tyrone Mansoor, in ihrer Wohnung sowie in der ihres neuen Freundes Antony Brennan eine Abhöranlage einzubauen. Dessen Auto soll zudem mit einem Peilsender versehen werden, womit Rej eine Kontrolle über alle Bewegungen und Gespräche der beiden erlangen will, um das ihm von CIA-Agent John Webster unterbreitete Angebot eines gemeinsamen, gewinnträchtigen Projektes nicht zu gefährden.

Allerdings ahnt Rej nicht, dass Tyrone als Doppelagent auch im Auftrag von State Security Agency, kurz SSA, handelt und damit direkt Oberst Kaiser Vula unterstellt ist. Der an einen Rollstuhl gefesselte Oberst Vula wiederum interessiert sich für Fish Pescado und dessen Freundin und Partnerin Vicki Kahn, eine Anwältin und einstige Agentin von SSA. Vula fragt sich, wieso beide von der SSA überwacht werden und ob Vicki die einzige Person ist, die vom Schließfach ihres ermordeten und früheren Boss Henry Davidson weiß.

Während Rej Ben Ali alles daran setzt, seine Schwester Angela von dem dubiosen Regierungsprojekt zu überzeugen, Oberst Vula einen weiteren Auftrag an Tyrone erteilt, der allerdings den nicht mit einkalkulierten Tod von beteiligten Personen nach sich zieht und Mart Velaze, Agent einer verdeckten Operation, Agentin Chereen auf Banker Ravi Pollard ansetzt, haben Fish und Vicki längst festgestellt, dass sie abgehört und verfolgt werden. Schließlich wird Vicki von der CIA erpresst und soll als Gegenleistung für die Herausgabe der Akte Henry Davidson für den Geheimdienst arbeiten.

Der Thriller „Das Schlupfloch“ von Mike Nicol ist der vierte Band seiner Kapstadt-Serie. Schon bei den ersten Sätzen fällt auf, dass der Autor einen Sprachstil mit häufig fehlendem Subjekt in den Sätzen favorisiert, die zudem oftmals nur kurz und nicht selten nur aus einem oder zwei Wörtern bestehen. Der Leser muss sich konzentrieren, um den Überblick über die unabhängig voneinander operierenden Agenten zu behalten, wenn ein Spitzel von einem anderen bespitzelt wird und die Operationen zweier Geheimdienste aufeinandertreffen. In diese Verwicklungen reihen sich die Aufdeckungen des Privatdetektives Fish und seiner Freundin Vicky sowie die von Rej vorangetriebenen Intrigen, der davon profitiert, dass ihm seine Schwester Angela aufgrund ihrer Trauer über den Verlust ihres Ehemannes vertraut. Deshalb lässt sie ihm auch freie Hand, was ihren unter Wahnvorstellungen leidenden Zwillingsbruder Ferdinand anbelangt. Alle Warnungen von Juzia Malik, der Rechtsreferendarin und Freundin ihres Bruders, ausblendend, glaubt sie als neue Geschäftsführerin, die Fäden in der Hand zu halten.

Mike Nicol hat mit Privatermittler Bartholomeu Pescado, von allen nur Fish genannt, eine gewiefte Figur geschaffen, die für Informationen oder einen Gefallen Marihuana und Cannabis liefert und liebend gerne in den Wellen surft. Seine Partnerin Vicky ist spielsüchtig und unterzieht sich einer Psychotherapie. Beide kämpfen gegen den „Filz“ von Korruption sowie Erpressung und haben es mit Whistleblowern sowie der Kaltblütigkeit ihrer Mitmenschen zu tun. Ein und dasselbe Geschehen erzählt der Autor aus der jeweiligen Perspektive seiner Handlungspersonen, was schon einen ungewöhnlichen Reiz des Plots ausmacht. Zudem ist von einer nicht näher genannten „Stimme“ die Rede, die eine Person im Blick hat oder dieser etwas zuflüstert. Mike Nicol bewegt sich in jeder Hinsicht mit dem anspruchsvollen Thriller „Das Schlupfloch“ in einer besonderen Liga auf absolut hohem Niveau! Da das Ende einige Fragen offenlässt, ist davon auszugehen, dass zumindest noch ein fünfter Band folgen wird, auf den es sich bestimmt zu hoffen lohnt.

Anzeige

Das Schlupfloch von Mike Nicol

Das Schlupfloch
btb Verlag 2021
Taschenbuch
528 Seiten
ISBN 978-3-442-77065-6

Bei amazon.de bestellen

Bildquelle: btb Verlag
PGltZyBsb2FkaW5nPSJlYWdlciIgc3JjPSJodHRwczovL3ZnMDUubWV0LnZnd29ydC5kZS9uYS8xYzdhMTBlYTYzZDY0NzM4YmFiN2VmMjliNGVkODY1YyIgd2lkdGg9IjEiIGhlaWdodD0iMSIgYWx0PSIiPg==