Das kleine QuEntchen Glück von Klaus Puth

Das kleine QuEntchen GlückUm im Leben voran zu kommen, etwas zu erreichen, Erfolg zu haben, braucht es… Ja, was braucht es da manchmal? Genau! „Das kleine QuEntchen Glück“. In seinem gleichnamigen Buch hat Klaus Puth eine Reihe von Situationen dargestellt, in denen wir genau auf dieses kleine Quentchen angewiesen sind, ohne uns dessen in jeder Lage bewusst zu sein. Wie ist das nochmal, wenn wir pünktlich irgendwohin müssen, einen Termin haben, und dann in der Eile nicht mehr wissen, wo wir den Wohnungsschlüssel gelassen haben? Oder wenn wir uns hastig auf den Weg zur Bushaltestelle machen? Der Bus kann uns wie die Straßenbahn oder der Zug vor der Nase wegfahren und wir sehen nur noch die Rücklichter. Auf der anderen Seite können wir Glück haben, der Busfahrer hat ein Einsehen oder es steigen so viele Leute aus und ein, dass wir es gerade noch rechtzeitig schaffen.

Zunächst gilt es, sich von Schuljahr zu Schuljahr zu hangeln, Klassenarbeiten zu schreiben, in denen genau die Themen abgefragt werden, die wir gelernt haben oder die uns liegen. Endlich sind wir erwachsen geworden, da wartet schon die nächste Herausforderung mit der Führerscheinprüfung auf uns. Auch hier sind wir vielleicht auf „Das kleine QuEntchen Glück“ angewiesen, denn nicht immer geraten wir an einen verständnisvollen und gut gelaunten Prüfer. Beim Besuch eines Zahnarztes möchten wir keine bösen Überraschungen erleben und selbst dann, wenn es sich lediglich um einen Kinobesuch handelt, sind wir auf Glück angewiesen, um noch ein schönes freies Plätzchen zu bekommen.

Wie sieht es aus, wenn wir eine neue Wohnung suchen oder – im übertragenen Sinn – einen dicken Fisch an Land ziehen wollen? Noch bedeutungsvoller für das zukünftige Leben könnte es sein, den richtigen Weg einzuschlagen und den entscheidenden Schritt zu wagen, um den passenden Partner zu finden. Haben wir den endlich gefunden, will man mit ihm einen erholsamen Urlaub genießen. Aber was, wenn nicht „Das kleine QuEntchen Glück“ dafür sorgt, dass noch ein Zimmer mit Meerblick frei ist? Beim Wanderurlaub gilt es, sich nicht zu verlaufen, bei der Parkplatzsuche in der Innenstadt einen freien Platz zu ergattern oder beim Genießen einer Auszeit im Park nicht einen Vogelschiss abzukriegen.

Auch wenn das Cover mit einem Entchen an ein Kinderbuch denken lässt, so richten sich die kurzen Sätze durchaus an Erwachsene. Jede Episode hat Klaus Puth in einer farbigen Illustration dargestellt, wobei auf einem Bild im Hintergrund eindeutig die sinkende Titanic zu erkennen ist, während sich vorne Menschen in Ruderbooten retten. „Das kleine QuEntchen Glück“ könnte an dieser Stelle, wie es selbst zugibt, auch mal überfordert sein. Aber sind wir doch ehrlich: Nehmen wir nicht viel zu oft alles als selbstverständlich hin? Wir beklagen uns, wenn etwas schief gegangen ist. Doch wenn zwischen diesen nicht so gut verlaufenden Ereignissen vielleicht hundert oder tausend mal etwas gut geklappt hat, registrieren wir das kaum. Vielleicht sollte man sich viel öfter bewusst machen, was alles hätte „in die Hose gehen“ können, damit uns klar wird, dass „Das kleine QuEntchen Glück“ fast immer da ist, wenn wir es brauchen. Ein nachdenklich machendes Buch, über das sich viele als Geschenk freuen würden!

Das kleine QuEntchen Glück von Klaus Puth

Das kleine QuEntchen Glück
Moses Verlag 2018
Hardcover
56 Seiten
ISBN 978-3-89777-979-2

Bildquelle: Moses Verlag
PGltZyBsb2FkaW5nPSJlYWdlciIgc3JjPSJodHRwczovL3ZnMDEubWV0LnZnd29ydC5kZS9uYS9jZWVjYTdmY2Y4NmU0YTk3OTI4ZmRiMDliMTFlZmI1ZCIgd2lkdGg9IjEiIGhlaWdodD0iMSIgYWx0PSIiPg==

Teile diesen Beitrag