Das beste Bärenbett von Brigitte Weninger

Das beste Bärenbett
Bei amazon.de bestellen
Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ob dein Bett auch bequem genug ist? Oder ob du dir nicht mal ein Neues anschaffen solltest? Der Bär schon! Und genau davon handelt das Bilderbuch Das beste Bärenbett von Brigitte Weninger, das mit sehr schönen Illustrationen von Barbara Connell ausgestattet wurde.

Der Bär hat Besuch von Hilda Hase, der es beim Bären eigentlich ja ganz gut gefällt. Doch dann fällt ihr sein Bett auf und sie ist der Meinung, dass der Bär ein ganz schreckliches Bett hat und darauf nicht gut schlafen kann. Er weiß dazu jedoch kaum etwas zu sagen und verspricht der Häsin, sich gleich morgen ein neues Bett zu suchen. In dieser Nacht fällt ihm das erste Mal auf, dass er wirklich nicht so gut schläft. Wie versprochen macht er sich am nächsten Morgen auf den Weg und schaut sich die Betten der anderen Tiere an. Sein erster Stopp ist bei Wenzel Wildschwein, bei dem er auch gleich einmal Probe liegt. Begeistert ist er allerdings nicht. Als er weiter geht, begrüßt ihn Frieda der Frosch ganz freundlich und zeigt ihm ihren neuen Schlafplatz. Auch hier liegt er einmal Probe. Doch auch dieses Bett passt noch nicht hundertprozentig zu ihm. Auf seinem weiteren Weg stößt er auf den alten Heuschober, wo er auf dem Dach das größte Nest entdeckt, das er je gesehen hat. Er klettert hinauf und trifft auf Stanislaus Storch. Auch in sein Nest darf er sich einmal hineinlegen, doch irgendwie ist es ihm zu weich. Der Bär ist total geschafft, geht nach Hause und fällt dort ganz müde in sein Bett. Aber schlafen kann er nicht, denn das Bett pikst und knarrt immer noch. Außerdem bekommt er Durst und zwei Fliegen nerven ihn. Da kommt er auf eine Idee: Wenzel Wildschwein hatte ihm etwas vom Fliegenkraut erzählt und schon ist er wieder hellwach, springt auf und zieht noch einmal los. In dieser Nacht schläft er so tief und fest wie ein Bär.

Das Bilderbuch Das beste Bärenbett eignet sich sehr gut als „Gute Nacht Geschichte“, da der Text nicht sehr lang ist und die Bilder die Geschichte unterstützen. Die Illustrationen sind sehr liebevoll mit vielen kleinen Strichen gezeichnet worden, wodurch man sie als sehr weich empfindet. Im Allgemeinen ist das Text- zu Bildverhältnis gerade für kleinere Kinder sehr gut gelungen. Das Buch ist ab dem 3. Lebensjahr empfohlen, was ich sehr passend finde. Auch Leseanfänger können mit dem Buch das Lesen üben. Die Geschichte des Buches inspiriert dazu, auch einmal über das eigene Bett nachzudenken und es vielleicht etwas bequemer zu gestalten. Im Ganzen ist es ein schönes Kinderbuch und sehr zu empfehlen.

Brigitte Weninger, Das beste Bärenbett, Aracari Verlag 2011, mit Illustrationen von Barbara Connell, Hardcover, 28 Seiten, durchgehend vierfarbig, 22,5 x 28,7 cm, ISBN 978-3-905945-21-8, Preis: 13,90 Euro.

Wie bewertest du dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 1 Stimme(n) | Bewertung 5,00
Loading...

Schreibe einen Kommentar