Das Kinderbuch Aldo und der Sommer vereint drei gefühlvolle Geschichten. In der ersten beschließt Aldo an einem sonnigen Tag ein Sonnenbad zu nehmen. Als er einen ruhigen Platz gefunden hat, breitet er sein Badetuch aus und wird prompt von einer Ameise gezwickt. Daraufhin zieht er weiter und landet ausgerechnet vor einem Maulwurfshügel. Nachdem er am Strand von einer Libelle gestört wird, gibt er am Abend sein Vorhaben traurig auf. Doch seine Freundin Josette muntert ihn auf und beide nehmen zufrieden ein Mondbad.

In einer weiteren Episode will Aldo als Überraschung für Josette einen Johannisbeerkuchen backen. Mit einem Korb macht er sich auf den Weg um Johannisbeeren zu pflücken. Obwohl er reichlich Beeren gesammelt hat, bleibt ihm am Ende nur eine übrig, weil er auf dem Heimweg die Früchte an eine traurige Maus und an eine Schneckenfamilie verteilt hat. Wieder ist Aldo traurig. Aber dann kommt er an Josettes Haus vorbei, wo es köstlich duftet, denn die hat einen Fliegenkuchen gebacken, der mit der übrig gebliebenen Johannisbeere dekoriert wird.

Aldo möchte mit Josette einen Spaziergang machen, der sie zum kleinen Teich und auf einen Hügel führt. Bei der Gelegenheit könnten sie noch Haselnüsse sammeln. Doch als er an ihrem Haus ankommt, ist Josette nicht da. Aldo folgt ihren Spuren, erkennt, dass sie Brombeeren gepflückt haben muss, im Teich gebadet hat und auf einen Hügel geklettert ist. Am Baum sind keine Haselnüsse mehr und Aldo ist traurig, dass seine Freundin ohne ihn Spaß hatte. Enttäuscht geht er nach Hause und sieht Licht im Haus von Josette, die bereits auf ihn gewartet hat. Gemeinsam lassen sie es sich bei einem Schaumbad gut gehen und essen frische Haselnüsse.

Magali Bonniol hat mit Aldo und Josette liebenswerte Fantasiewesen geschaffen, die einer Echse und einem Frosch ähnlich sehen. In Aldo und der Sommer ranken sich natürlich die Geschichten um all das, was man im Sommer erleben kann, wie baden gehen und Früchte sammeln. Die Geschichten können Kindergartenkindern vorgelesen werden, während Grundschulkinder sie schon selber lesen und ihren Spaß an den lustigen Illustrationen haben. Bemerkenswert daran ist, dass immer nur die Dinge farbig dargestellt sind, auf die es in den Geschichten ankommt, um so das Augenmerk der Kleinen darauf zu fokussieren.

Die Kinder lernen aus den Geschichten, dass sich Pläne nicht immer in die Richtung entwickeln, die man sich wünscht. Manchmal heißt es dann im richtigen Leben, dass man das Beste aus einer Sache machen soll, die einen nicht vorhersehbaren Lauf genommen hat. Das liebevoll gestaltete Kinderbuch Aldo und der Sommer von Magali Bonniol vermittelt aber auch, wie wichtig es sein kann, wenn man Freunde hat, die für einen da sind, wenn man traurig und deprimiert ist.

Magali Bonniol, Aldo und der Sommer, Orell Füssli Verlag 2014, Hardcover, 56 Seiten, ISBN 978-3-280-03462-0, Preis: 11,95 Euro.

Wie bewerten Sie dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 1 Stimme(n) | Bewertung 5,00 | Sie müssen sich registrieren, um am Leservoting teilzunehmen.
Loading...

Über den Autor: Beatrix Petrikowski

Das Lesen gehört seit jeher zu meinen Hobbys. Besondere Vorlieben hat es in dieser Hinsicht nie gegeben, obwohl ich aber schon immer einen gewissen Anspruch an ein Buch hatte. Das Spektrum reicht von Krimis, historischen Romanen und witzigen Büchern über Sachbücher verschiedenster Themen bis hin zu den Klassikern. Seit 2011 schreibe ich Buchbesprechungen und führe Interviews mit Autoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.