Die Festung von Horst Eckert

Die Festung
Bei amazon.de bestellen
Die beiden ersten Kriminalromane, die Horst Eckert schrieb, wurden in dem Buch Die Festung vom Grafit Verlag für den Leser neu aufgelegt.

In Annas Erbe, seinem ersten Roman überhaupt, soll sich Kriminaloberkommissar Karl Thann vom K1 beweisen, indem ihm die Führung eines Mordfalls übertragen wird. Ein Deponiearbeiter findet Leichenteile eines zuvor gefolterten Mannes, der übel zugerichtet wurde. Es stellt sich heraus, dass es sich bei dem Toten um Günther Eich handelt, der vor 25 Jahren seine Freundin ermordet haben soll und gerade aus der Haft entlassen wurde.

Als sich Thann mit der Vergangenheit von Eich intensiver beschäftigt, wird ihm der Fall von Kriminaloberrat Bollmann mit der Begründung entzogen, dass er noch zu jung und die Sache eine Nummer zu groß für ihn wäre. Da Thann jedoch im Gegensatz zu seinem Nachfolger aufgrund seiner Recherchen davon überzeugt ist, dass des Rätsels Lösung bei dem vor 25 Jahren verübten Mord zu suchen ist, ermittelt er auf eigene Faust weiter. Immer wieder hört er von einem Fotoalbum und fragt sich, welches Geheimnis dahinter steckt. Seine Befürchtung, nicht mehr allen seinen Kollegen trauen zu können, wächst. Doch er ist auf die Unterstützung zumindest einer kleinen Gruppe angewiesen und muss jemanden ins Vertrauen ziehen. Schließlich setzt er alles auf eine Karte und handelt gegen alle Dienstvorschriften.

weiterlesenDie Festung von Horst Eckert

Sprengkraft von Horst Eckert

Sprengkraft
Bei amazon.de bestellen
In dem Thriller Sprengkraft von Horst Eckert will der 17-jährige Abderrafi Diouri, kurz Rafi genannt, in die Fußstapfen seines ermordeten Bruders treten. Mit seinen Freunden Said und Yassin kämpft er für den Erhalt der islamischen Werte. Jeder Muslim sollte sich getreu der Suren des Korans dem Wort Gottes öffnen und für die Scharia und den heiligen Krieg eintreten. In der Überzeugung, Allah zu gefallen, entschließen sie sich zum Bau einer Bombe, die möglichst viele Ungläubige in den Tod reißen soll.

Martin Zander und seine Kollegin Anna Winkler sollen die Ermittlungen an dem vor über einem Jahr zurückliegenden Mord an Noureddine Diouri, dem Bruder Rafis, aufnehmen. Es muss einen Maulwurf aus den eigenen Reihen gegeben haben, den es aufzuspüren gilt. Dabei kommen Zander seine früheren Beziehungen zum kriminellen Umfeld zugute und er knüpft Kontakte zum kriminellen Hiwa Kaplan.

Währenddessen wird der Journalist Moritz Lemke von Edwin Bucerius gebeten, für die neue Partei „Die Freiheitlichen“ einzutreten. Zwischen Lemke und Carola Ott-Petersen, die zur Parteivorsitzenden ernannt wird, entwickelt sich eine Beziehung. Während Lemke weiterhin von den besten Absichten der neuen Partei überzeugt ist, sieht Ott-Petersen die Partei in schwarze Geschäfte verwickelt und fürchtet, abgehört zu werden.

weiterlesenSprengkraft von Horst Eckert