Mission Marathon von Lothar Koopmann

Mission Marathon
Bei amazon.de bestellen
Er war ein dicker Junge, wie er in der zweiten Lebenshälfte sportlich, aber eben doch kein Superläufer wurde, erzählt Lothar Koopmann mit selbstkritischem Witz in seinem Buch Mission Marathon. Bereichert wird das Werk durch die humorvollen Zeichnungen des Karikaturisten Thomas Plaßmann, die den Protagonisten in verschiedenen skurrilen Situationen zeigen.

Angeregt durch einen lokalen Running-Event beginnt Koopmann gemeinsam mit seiner Ehefrau Christa mit dem Laufen. Nach vier Monaten und unzähligen Joggingrunden über fünf Kilometer ist keine Leistungssteigerung zu bemerken. So treten die beiden dem Lauftreff eines örtlichen Vereins bei. Für den Mittsommernachtslauf des kommenden Jahres lernen sie langsamer zu laufen um schneller zu werden. Der erste Wettkampf findet ohne Koopmann statt und ist ein Frauenlauf über zehn Kilometer, an dem seine Ehefrau und ihre Schwester Margret teilnehmen. Dann, zwei Wochen vor dem Mittsommernachtslauf, zieht Koopmann sich bei einem Trainingslauf einen Muskelfaserriss zu. Mit Tabletten, Zinkverbänden und Eigenmassagen versucht er sich selbst zu behandeln. Nach vierzehn Tagen kann er schmerzfrei gehen, nur wirklich rennen kann er nicht, und so findet auch der zweite Wettkampf ohne ihn statt.

Der Lauftreff ist inzwischen zur Routine geworden, und Koopmann sucht nach einem Wettkampftermin in der Nähe. Ein Zehnkilometerlauf durch den Wald einer Gemeinde soll ihm den ersten ultimativen Laufkick geben. Obwohl er eine persönliche Superleistung erreicht, wird er Elftletzter. In den folgenden Läufen kann er seine Laufleistung stetig verbessern, und so entsteht die Idee einen Marathon zu laufen. Nach zwölf Wochen harter Vorbereitung zieht er sich eine Woche vor dem langen Lauf eine Verletzung in der Achillessehne zu. Er startet trotzdem und muss den Wettkampf abbrechen. Erst einige Monate später erlebt er nach dem Zieleinlauf seines ersten Marathons starke Glücksmomente.

Ein heiterer Erfahrungsbericht für Läufer, als auch für Nichtläufer, ist Lothar Koopmanns Buch Mission Marathon, bei dessen Lektüre der Leser sich köstlich amüsiert. Witzig und humorvoll schildert der Autor die Höhen und Tiefen seines Läuferdaseins und lässt dabei Anekdoten am Rande der Strecke mit einfließen, die den Leser schmunzeln lassen. Koopmann hat seine Erlebnisse in einem ironisch-satirischen Stil verfasst und locker leicht geschrieben. Fußnoten von Redaktion und Verkaufsleitung, die einmalig sind, zeugen von seinem trockenen Humor. Wem die Bücher von Ephraim Kishon gefallen, wird von diesem Buch begeistert sein.

Lothar Koopmann, Mission Marathon, Sportwelt Verlag 2010, Softcover, 254 Seiten, ISBN 978-3-941297-04-3, Preis: 8,95 Euro.

Wie bewertest du dieses Buch? schrecklichschlechtdurchschnittlichgutausgezeichnet 12 Stimme(n) | Bewertung 3,75
Loading...

booklooker.de - der Flohmarkt für Bücher

Bei booklooker kann jeder gebrauchte oder antiquarische Bücher kaufen und verkaufen. Riesenauswahl mit vielen Schnäppchen! Egal ob Krimi, Kochbuch oder Fachliteratur - hier wird jeder fündig.
Werbung

Schreibe einen Kommentar