Dolce Vita ohne Dieter von Cristina Externest

Dolce Vita ohne DieterSeit die Bücherei vor vier Jahren geschlossen wurde, in der Susanne als Bibliothekarin gearbeitet hat, füllt sie ihr Leben als Hausfrau an der Seite ihres Ehemannes Dieter nicht mehr aus. Zudem legt ihr Mann, mit dem sie fünfzehn Jahre verheiratet ist, keinen Wert auf die Art von Urlaub, die ihr gefallen könnte. Seit sie in einem Buch über das glamouröse Leben der Protagonistin in Venedig liest, träumt Susanne von einem Urlaub in der Toskana. Doch anstelle einer erhofften Wochenendreise nach Italien bekommt sie zu ihrem vierzigsten Geburtstag von Dieter eine vollautomatische Brotbackmaschine!

Susanne trifft sich regelmäßig mit ihren Bekannten im Buchclub. Vanessa, die Nichte eines Mitglieds, kommt eines Tages dazu und behauptet, dass sie jeden Ehemann zum Fremdgehen überreden kann. Obwohl Dieter oft lange in seiner Kanzlei als Steuerberater arbeitet und viel an seiner Frau auszusetzen hat, trifft das nach Überzeugung von Susanne auf ihn nicht zu. Letztlich willigt die enttäuschte Frau aber doch in die Wette von Vanessa ein, die nach nur zwei Wochen einen Beweis für ihre Verführungskünste antreten will. Sollte es der erst Vierundzwanzigjährigen gelingen, erhält sie als Preis die wertvolle Brotbackmaschine, die sie zu Geld machen kann. Doch noch fällt Susanne die Vorstellung schwer, dass ihr Dieter sich von einer wenig gebildeten und aufgedonnerten jungen Frau, die mit engen Hosen absolut nicht seinem Typ entspricht, verführen lässt.

Als Susanne die ersten Veränderungen an ihrem Mann feststellt und Vanessa ihr mitteilt, wohin Dieter sie ausgeführt hat, zweifelt sie immer mehr. Schließlich erhält sie in Form eines eindeutigen Fotos von Vanessa den Beweis! Anstatt einen Koffer zu packen, schnappt sie sich lediglich die Kreditkarte von Dieter. Wenn ihr zunächst auch Vanessas Bitte missfällt, sie mitzunehmen, zahlt es sich für Susanne zunehmend aus, wenn sie von der jüngeren Frau in Sachen Mode und Stil beraten wird. Bevor die beiden das Flugzeug nach Florenz besteigen, mieten sie mit Dieters Kreditkarte eine Suite in einem Designerhotel, kleiden sich komplett neu ein, wobei für eine Garnitur Unterwäsche durchaus auch ein Kleinwagen hätte angeschafft werden können, und Susanne legt sich beim Friseur ein neues Outfit zu.

Cristina Externest hat in ihrem Roman „Dolce Vita ohne Dieter“ ihre Handlungspersonen mit unverwechselbaren Charakteren ausgestattet: Dieter lässt an seiner Frau kein gutes Haar. Sie kann ihm kaum etwas recht machen, immer ist er mit ihr unzufrieden. Sogar, wenn seine Zwillingsschwester Anna gemein gegenüber Susanne auftritt, indem sie ihr ihren alles verwüstenden Hund und ihre beiden Kinder zur Aufsicht aufzwingt, verteidigt er Anna und nicht seine Frau. Durch die Figur von Vanessa lebt der Plot erst einmal so richtig auf: Sie ist mit allen Wassern gewaschen und kennt sich in jeder Sparte aus. Egal, in welchem Metier sich ein Problem ergibt, immer kannte sie einen Mann, mit dem sie mal etwas hatte… Mit ihren aufheiternden Sprüchen, Antworten und Ausreden verblüfft sie den Leser immer wieder aufs Neue, was letztlich natürlich auf den unerschöpflichen Einfallsreichtum der Autorin zurückzuführen ist. Der Roman „Dolce Vita ohne Dieter“ von Cristina Externest hat zwar nichts Tiefsinniges zu bieten, überzeugt jedoch mit einer von Beginn an auf den weiteren Handlungsverlauf neugierig machenden und amüsanten Geschichte, die stets zum Schmunzeln anregt und am Ende herrliche Missverständnisse präsentiert.

Anzeige

Dolce Vita ohne Dieter von Cristina Externest

Dolce Vita ohne Dieter
Goldmann Verlag 2022
Taschenbuch
320 Seiten
ISBN 978-3-442-49157-5

Bei amazon.de bestellen

Bildquelle: Goldmann Verlag
PGltZyBsb2FkaW5nPSJlYWdlciIgc3JjPSJodHRwczovL3ZnMDQubWV0LnZnd29ydC5kZS9uYS81N2U5ODVkNTg1ZTM0M2IyYWY2OGQ5OWZjMjhlZjAxYSIgd2lkdGg9IjEiIGhlaWdodD0iMSIgYWx0PSIiPg==