Für viele Arbeitslose und Hartz IV-Empfänger scheint der Weg in die Selbstständigkeit eine Alternative zu sein, sich aus ihrer perspektivlosen Situation zu befreien und sich beruflich zu verändern, doch nur wenige wagen diesen Schritt. Das Buch Existenzgründung aus Arbeitslosigkeit und Hartz IV soll Gründungswilligen die Grundlagen für eine erfolgreiche Unternehmensgründung und einer damit verbundenen dauerhaften Existenzsicherung vermitteln. Außerdem wird an praktischen Beispielen, denen reale Geschichten zugrunde liegen, aufgezeigt, wie Betroffene ihre Fähigkeiten genutzt haben um sich mit Ausdauer und Entschlossenheit aus der Arbeitslosigkeit zu verabschieden.

Der Ratgeber von Katharina Meuser soll den Betroffenen Mut machen ihren eigenen Ideen eine Chance zu geben, doch nicht jede Geschäftsidee sichert eine dauerhaft erfolgreiche Selbstständigkeit und nicht jeder eignet sich zum Unternehmer. Die Frage, welche fachlichen und persönlichen Voraussetzungen sie mitbringen, ist deshalb unerlässlich. Eine umfangreiche Planung und ein Businessplan ist eine unbedingte Voraussetzung für den Erfolg einer Geschäftsidee, wobei der Kundennutzen im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen sollte. Um festzustellen, welche Chancen eine Geschäftsidee wirklich hat, muss sowohl der Bedarf, wie auch der Wettbewerb analysiert werden und pfiffige Ideen für das Marketing können von Nutzen sein. Denn letztendlich muss das Jobcenter mit einem tragfähigen Konzept überzeugt werden. Weiterlesen »