Die 29-jährige Nelly Nitsche betreibt in Berlin ein Yogastudio für Frauen. Vor kurzem wurde sie von ihrem Freund verlassen und auch beruflich läuft es momentan nicht gut. Viele ihrer Kundinnen haben gekündigt und zu einem Fitnessclub in ihrer Nachbarschaft gewechselt, der inzwischen auch Yoga anbietet. Bei einer peinlichen Situation in einem Supermarkt lernt Nelly ihren Traummann Ben kennen, der ihr aus der Klemme hilft. Die beiden verabreden sich und verbringen zusammen einen wundervollen Abend, an dem sie sich verlieben und zum Abschluss leidenschaftlich küssen. Doch am nächsten Tag erscheint Ben nicht zu der Verabredung mit Nelly.

Ein paar Wochen später erhält Nelly einen verzweifelten Anruf von ihrem Bruder Phillip. Ihre Mutter Ella, die als Therapeutin arbeitet und in ihrer Wohnung eine eigene Praxis betreibt, hat einen Nervenzusammenbruch. Tante Tessa, eine Studienkollegin von Ella, verschafft ihr einen Platz in einem Sanatorium für eine Auszeit. Nelly soll während der Zeit für einige Stunden am Nachmittag den Telefondienst in der Praxis übernehmen. Es gelingt ihr auch, die anstehenden Termine telefonisch abzusagen. Den Patienten Reuther kann sie allerdings nicht erreichen und sie beschließt, ihn im Flur der Praxis abzufertigen. Weiterlesen »