Herzrasen ist eines der Symptome, das bei Flugangst auftreten kann und immerhin leiden nach einer Umfrage 15% aller Deutschen darunter. Der Privatdetektiv Alex Herz leidet in dem Kriminalroman von David Daniel ebenfalls unter dieser Phobie und lehnt deshalb beinahe einen lukrativen Auftrag, der ihn nach Irland führen soll, ab. Doch Gereon, ein Gefängnispriester, kann ihn überreden und Alex erhält von Graf zu Bickenbach ein wertvolles Bild, das für eine Auktion nach Dublin gebracht werden soll. Alex fürchtet sich vor dem Flug, ahnt jedoch noch nicht, dass der das geringste Übel bei dieser Aktion sein wird!

Dabei ist der Privatdetektiv froh, gerade noch einmal mit einem blauen Auge seinen Widersachern Roberto und Narkov, die mit teuren Gemäldefälschungen handeln, davongekommen zu sein. Glücklicherweise konnte er sich zu Kriminalkommissar Markus Lohmeier von der Mordkommission in Düsseldorf retten, den mittlerweile ganz andere Sorgen plagen. Mit seinem Assistenten Dieter Menz muss er den Tod an dem Wachmann Manfred Heisen aufklären, der für den Rüstungskonzern Braun & Braun gearbeitet hat. Noch steht nicht fest, ob es sich um einen Selbstmord, Unfall oder Mord handelt. Die Arbeitskollegen des Wachmanns Frauke Bieling und Markus Schaffer kommen dafür genau so in Betracht wie der Friedensaktivist Probst oder der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Leipnitz von Braun & Braun. Weiterlesen »