Eigentlich betreiben die beiden Frauen Flick und Georgie die Agentur „Domestic Angels“ und sind für alle und jeden da. Ihre Kunden können Handelsvertreter und Geschäftspartner sein, um deren Appartement sie sich kümmern, wenn während deren Abwesenheit Handwerker beaufsichtigt werden müssen. Oder sie sind Anlaufstelle für Urlauber, die die Pflege und Fütterung ihrer Haustiere in Auftrag geben. Das ändert sich, als eine erste Kundin sie mit der Bitte aufsucht, ihren Ehemann zu überwachen, weil sie ihm ein Verhältnis mit einer anderen Frau unterstellt. Flick und Georgie nehmen diesen Auftrag mehr oder weniger aus Neugier an und begeben sich damit auf unbekanntes Terrain. Sie werden zu Rache-Engeln. Es ist nun ihre Aufgabe, im Auftrag der Ehefrau einem gewissen Ben Houghton hinterher zu spionieren, der seinerseits aber viel intelligenter ist, als es sich die beiden Frauen ausmalen können. Anstatt etwas über ihn in Erfahrung zu bringen, weiß er in Kürze alles über seine Beschatterinnen und konfrontiert sie mit seinen diesbezüglichen Ermittlungen.

Flick und Georgie übernehmen, dank einer Empfehlung, noch einen weiteren heiklen Auftrag dieser Art. Sie sollen einem gewissen Jackson einen Denkzettel verpassen und scheuen, um ihr Ziel zu erreichen, nicht einmal vor einem Auftritt in einem Nachtclub zurück. Dort räkelt sich Flick, nur mit einem Bikini bekleidet, an einer Stange, um besagtem Jackson so richtig einzuheizen und wird dabei von ihrer Kollegin Georgie gefilmt. Weiterlesen »