Bereits vor zehn Jahren haben die drei Freundinnen Eva, Eliza und Sibylle während ihres Studiums festgelegt, welche Kriterien ein Mann erfüllen muss. Doch inzwischen haben sie sich damit abgefunden, dass sie Kompromisse eingehen müssen. Sibylle konnte sich bereits von zwei Ehemännern zu günstigen Konditionen scheiden lassen. So steht sie ihren Klienten nicht nur als Image- und Stilberaterin, sondern auch in Scheidungsangelegenheiten zur Seite. Während Sibylle in einem luxuriösen Penthouse wohnt, können sich Eva, mit dem Schreiben einer Kolumne, und Eliza, als freiberufliche Übersetzerin, gerade über Wasser halten.

Nach mehreren enttäuschenden Erfahrungen in einer Singelbörse im Internet möchte Evas schwuler Freund Leonardo einen Verhaltenskodex für die Partnersuche im Internet entwickeln. Dazu sollen die Erfahrungen anderer Studenten zu einer Seminarstudie zusammengefasst werden. Eva möchte sich in das Projekt einbringen und eilt Leonardo zu Hilfe nach Konstanz. In einer Singlebörse lernt sie Magnus kennen, der nicht nur geistreich und charmant, sondern auch gutaussehend ist. Eva glaubt ihren Traummann gefunden zu haben, doch Magnus ist verheiratet.

Zur gleichen Zeit erhält Eliza von einem Verlag das Angebot den jungen Autor Benedict als Lektorin zu betreuen. Bei der gemeinsamen Arbeit kommen sich die beiden auch privat näher und Benedict zieht bei Eliza ein und lässt sich von ihr aushalten. Weiterlesen »