Interview mit Autor Lukas Erler

Lukas Erler
Foto © Wladimir Olenburg
Lukas Erler hat nach einem Studium der Soziologie, Philosophie und Sozialgeschichte eine Ausbildung zum Logopäden gemacht. Seit über zwanzig Jahren arbeitet er in diesem Beruf und lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Nordhessen. Mit Ölspur hat er seinen ersten Roman vorgelegt, der gleichzeitig auch der Auftakt einer Trilogie ist. 2011 erschien mit Mörderische Fracht die Fortsetzung. Beide Romane wurden für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert.

Guten Tag Herr Erler, in dem zweiten Teil Ihrer Trilogie Mörderische Fracht ging es Ihnen wohl darum, den Leser für die Folgen einer fiktiven Katastrophe zu sensibilisieren. Was nämlich passieren würde, wenn genau in der sensiblen Kadetrinne der Ostsee ein Anschlag auf ein Schiff verübt wird.

Nun, in erster Linie ging es mir darum, den Leser spannend zu unterhalten. Und zwar mit einer fiktiven Krimihandlung, die eingebettet ist in eine Reihe von politischen Ereignissen und ökonomischen Abläufen, die sehr real sind. „Mörderische Fracht“ ist der zweite Teil einer Trilogie, in der Umweltzerstörung, Frachtschifffahrt, Ölindustrie und maritimer Terrorismus eine Rolle spielen, und alles, was dort geschildert wird, ist entschieden zu wahr, um schön zu sein. Was konkret die Kadetrinne betrifft, sind sich die meisten Experten ziemlich einig: Die Frage ist nicht, ob dort etwas passiert, sondern lediglich wann!

Da möchte ich dann hoffen, dass sich die Experten irren und uns diese Katastrophe erspart bleibt.

weiterlesenInterview mit Autor Lukas Erler

Älter werden ist viel schöner, als Sie vorhin in der Umkleidekabine noch dachten von Barbara Dribbusch

Älter werden ist viel schöner, als Sie vorhin in der Umkleidekabine noch dachten
Bei amazon.de bestellen
Barbara Dribbusch hat wie ihre Freunde Britt, Suse, Tine, Winnie und ihr Mann Christoph die Lebensmitte erreicht und fragt sich, was sie ab 50 noch mit ihren Haaren machen kann und welche Kleidung nun angesagt ist. Denn ihren Buchtitel Älter werden ist viel schöner, als Sie vorhin in der Umkleidekabine noch dachten, nimmt sie wörtlich und greift mutig einfach zur nächsten Kleidergröße. Womit sie ihre unweigerlich entstandenen Fettpölsterchen zu kaschieren weiß, da sie sowieso befürchtet, dass die gute Laune beim Abnehmen auf der Strecke bleibt. Und überhaupt: Was bedeuten schon ein paar Falten oder einige graue Haare gegen die Problematik, wie es im Alter mit dem Sex aussieht? Als Ursache für die abnehmende Frequenz hat sie schnell den PC ausgemacht, was immerhin laut einer Studie belegt sein soll. Aus der Misere könnten Tanzkurse helfen, so einer ihrer Tipps.

Die Autorin geht weiter den Fragen nach, wie es um Frauenfreundschaften bestellt ist und wie sich das Zusammenleben unter Nachbarn gestaltet. Sie sucht nach neuen Modellen für eine Wohngemeinschaft und nach Antworten für die Ursache immer häufiger auftretenden Depressionen. Ob da Ayurveda oder Yoga helfen könnten? Auch ist sie unschlüssig, ob sie sich noch auf einen Campingplatz begeben sollte. Jetzt, in ihrem Alter? Was das Joggen anbelangt, hat sie nicht die richtige Motivation und wendet sich lieber dem Klettersport zu.

weiterlesenÄlter werden ist viel schöner, als Sie vorhin in der Umkleidekabine noch dachten von Barbara Dribbusch

Mörderische Fracht von Lukas Erler

Mörderische Fracht
Bei amazon.de bestellen
Ediew Chasimikow hat durch Zufall ein Gespräch tschetschenischer Terroristen aufgeschnappt. Den Inhalt gibt er weiter, bis das „Geheimnis“, bei dem es sich um eine Mörderische Fracht handelt, bei der Russin Elena Bakarova landet. Dabei geht es um einen Anschlag auf einen russischen Öltanker. Elena, die das verhindern will, schlägt sich zu ihrem alten Vertrauten, dem Neuropsychologen Dr. Thomas Nyström nach Deutschland durch und entgeht dabei nur knapp dem Tod. Denn der ehemalige Bosnienkämpfer Yves Morisaitte hat mit ihr noch eine alte Rechnung zu begleichen. Dr. Nyström hat vor zwei Jahren versucht, Morisaitte mit einer Überdosis Insulin zu töten, da dieser seine Geliebte Helen Jonas umgebracht hat. Morisaitte sinnt nun seit zwei Jahren auf Rache und hat es ebenfalls auf die Schwester von Helen, auf Anna Jonas abgesehen. Dr. Nyström wiederum plagen Schuldgefühle, da er sich seinerzeit der Künstlerin Jaqueline van t-Hoff bedient hat. Sie war die Geliebte von Morisaitte und hat ihn an Dr. Nyström verraten. Der konnte den Verrat allerdings nicht für sich behalten und hat damit den Mord an Jaqueline heraufbeschworen.

Dr. Nyström stellt sich zusammen mit Anna und Elena nun die Frage, was wohl an dem gehüteten Geheimnis dran sein kann und wo bzw. wann der Angriff stattfinden soll. Die drei kommen zu dem Schluss, dass aller Wahrscheinlichkeit nach das Ziel die Ostsee sein wird.

weiterlesenMörderische Fracht von Lukas Erler

Bis ans Limit – und darüber hinaus von Iris Hadbawnik

Bis ans Limit - und darüber hinaus
Bei amazon.de bestellen
Bis ans Limit – und darüber hinaus gehen die Sportler, die Iris Hadbawnik in ihrem Buch vorstellt. Nachdem sie zunächst den Fragen nachgeht, wonach Extremsportler eigentlich suchen und wie man sie definiert, beginnt sie mit der Vorstellung der Marathonläuferin Brigid Wefelnberg. Diese bemerkenswerte Frau hat ihren eigenen Weg gefunden und verbindet ihre sportlichen Ambitionen mit der Unterstützung für Bedürftige.

Guido Kunze fährt Radrennen, bei denen er sich sogar schon Abszesse zugezogen hat, die er sich operativ entfernen lassen musste. Der Triathlet Beat Knechtle untersucht als habilitierter Arzt die Einflüsse, die der Sport auf die Psyche und das Immunsystem ausüben und dient damit der wissenschaftlichen Forschung. Zum Sinn und Zweck der Sportgetränke hat er eine ganz eigene Meinung.

Frank Hülsemann hat sich mit zwei Sportlerkollegen zu Fuß auf historische Spuren begeben und alle drei mussten sich für die legendäre Seidenstraße sieben (!) Visa besorgen. Dabei war es nicht immer einfach, mit unterschiedlichen Leuten die zwangsweise auftretenden zwischenmenschlichen Probleme zu meistern. Unterwegs hat Hülsemann Messungen zu wissenschaftlichen Zwecken durchgeführt und natürlich musste jeder den kompletten Wasservorrat zum Überleben durch die Wüste schleppen!

weiterlesenBis ans Limit – und darüber hinaus von Iris Hadbawnik

Wenn Nachbarschaft zum Albtraum wird von Rita Ristau

Wenn Nachbarschaft zum Albtraum wird
Bei amazon.de bestellen
Rita Ristau will sich Ende der 70er Jahre im Osten Deutschlands mit ihrem Mann den Traum von einem eigenen Heim erfüllen. Doch das Glück währt nicht lange, denn mit dem neuen Nachbarn Luz gibt es schon den ersten Ärger, bevor er überhaupt eingezogen ist. Er verbrennt im Garten Abfälle und der giftige Rauch zieht in die Wohnräume der Familie Ristau. Nach Belieben macht er dröhnenden Musiklärm und beschädigt willkürlich die Pflanzen und Bäume seiner Nachbarn. Sogar vor unerlaubtem Betreten des Grundstücks der Ristaus schreckt er nicht zurück.

Rita Ristau und ihr Mann hatten immer nur den einen Wunsch, mit den Nachbarn ein gutes Verhältnis zu haben. Im Fall des tyrannisierenden Nachbarn Luz hoffen sie immer noch auf eine gütliche Einigung und konfrontieren ihn zunächst lediglich mit der Gemeindeordnung. Dann bemühen sie die Schiedsstelle und erhoffen sich von der Schlichterverhandlung, dass die Schikanen ein Ende nehmen. Rita Ristau leidet zunehmend an Depressionen und der Dauerstress führt dazu, dass sie sich mit ihrem Mann immer häufiger streitet. Das Ehepaar Ristau zeigt Luz wiederholt bei der Polizei an. Doch weil sie es versäumt haben, Beweise zu sammeln, können die Beamten ihnen lediglich den Rat geben, doch besser einen Umzug in Erwägung zu ziehen.

weiterlesenWenn Nachbarschaft zum Albtraum wird von Rita Ristau

Ich hartz dann mal ab von Robert Naumann

Ich hartz dann mal ab
Bei amazon.de bestellen
Robert Naumann lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern Hannah und Emma in Berlin. Die Familie bezieht Hartz IV und Robert hat längst gemerkt, dass es sich innerhalb dieser Bedarfsgemeinschaft, so die offizielle Bezeichnung, nicht lohnt, wenn einer berufstätig ist. So bleibt er lieber arbeitslos und wird regelmäßig im Jobcenter bei Frau Steputat im Zimmer 211 vorstellig. Als er nicht die vorgeschriebenen Bewerbungen vorweisen kann, werden ihm die Leistungen gekürzt. Ihm wird ein Job bei der Post angeboten, was bei ihm Erinnerungen an eine frühere Tätigkeit dort weckt. Doch schlecht bezahlte und sinnlose Arbeit lehnt er entschieden ab und stößt auf Unverständnis bei seiner persönlichen Ansprechpartnerin. Robert Naumann versucht sich als Spargelstecher und Hüpfburgbeauftragter und möchte eigentlich lieber Popstar werden.

Für ein bevorstehendes Bewerbungsgespräch will er sich vorbereiten und spielt die Situation in einem Rollenspiel mit seiner Frau durch. Auf Fragen seiner Töchter, warum er sich mit Abitur und Studium nicht eine Arbeit aussuchen kann, die ihm Spaß macht, gerät er ins Straucheln. Denn er nimmt einen Job bei der Bühnendeko an, der ihm nur 1,50 Euro zusätzlich einbringt. Da möchte er dann schon lieber einen Roman darüber schreiben, was ein Arbeitsloser so an einem Tag erlebt.

weiterlesenIch hartz dann mal ab von Robert Naumann

Der weise Hase Isopo von Hisakazu Fujimura

Der weise Hase Isopo
Bei amazon.de bestellen
Der weise Hase Isopo von Hisakazu Fujimura erfreut sich seines Lebens und ist übermütig. Er genießt die Früchte der Jahreszeiten und lässt es sich gut gehen. Als er älter wird, verspürt er immer mehr eine Müdigkeit, doch die Schneeberge in der Ferne locken ihn zu sehr und er macht sich auf den Weg dorthin. Der Hase Isopo erreicht das Meer und ist von dem Spiel der Wellen fasziniert. Am Strand glaubt er einen Walfisch zu sehen, der von Menschen zerlegt wird. Doch bei näherer Betrachtung muss er feststellen, dass ihn seine Augen getäuscht haben. So gibt es für ihn auch nicht eine erhoffte Mahlzeit und er macht sich auf in den Wald. Erst wenn der letzte Schnee geschmolzen sein wird, dann gibt es wieder reichlich Nahrung für ihn. Dann folgt der Hase Isopo einem Bachlauf und erliegt wieder einer Täuschung. Er glaubt, zwei Streitenden im Wasser zu Hilfe eilen zu müssen doch kommt er nur nass und zitternd aus dem Wasser. Sein einziger Wunsch ist es nur noch, so schnell wie möglich nach Hause zu kommen. Plötzlich sieht er Rauch aufsteigen und schreit um Hilfe, da er ein Feuer befürchtet. Aber wieder haben ihn nur seine müde und alt gewordenen Augen im Stich gelassen. Schließlich weiß der Hase Isopo weiß wohin er gehört: Zu seinen Kindern und Enkelkindern, die sich um ihn sorgen und denen er von seinem aufregenden Leben erzählen kann.

weiterlesenDer weise Hase Isopo von Hisakazu Fujimura

Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit von Tobias Elsäßer

Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit
Bei amazon.de bestellen
Der 10-jährige Linus Lindbergh lebt direkt auf dem Flughafengelände des Ortes Kesselheim, dessen Besitzer Herr Tober immer neue Mietforderungen stellt, denn Linus Großvater Anton hat sich mühsam ein lebenslanges Bleiberecht erstritten. Und so wohnt Linus heute mit seinem Großvater und seiner Mutter Anna neben dem Tower und der Start- und Landebahn. Mit zur Familie gehört sein bester Freund Majus 12, ein intelligenter und mitfühlender Roboter und sein Hund Captain Einsicht, der allein mit seinen Gedanken ein Fahrzeug lenken kann. Linus Ziel ist es, zu den Q1-Mitgliedern zu gehören, einer Organisation, die sich mit Spiel-, Traum- und Zeiterfindung beschäftigt. Denn schließlich stammt er aus einer Erfinderfamilie und fliegt mit Varius, einer aus Abfällen gebauten Flugmaschine seines Großvaters. Seine Mutter gehört dem Rat der Erfinder als Präsidentin an und sein Vater hat sogar eine Zeitmaschine erfunden. Doch leider weiß niemand, was mit ihm passiert ist, denn seit drei Jahren gilt er als vermisst.

In der Schule schlägt sich Linus mehr schlecht als recht. Immer wieder hat er Ärger mit seinem Lehrer Herrn Weigel wegen nicht gemachter Hausaufgaben. Dabei hatte er doch wegen seiner Erfindungen keine Zeit dazu! Seinen Freunden darf er nicht mal etwas von dem von ihm entwickelten Traumhelm verraten, weil alles streng geheim bleiben muss.

weiterlesenLinus Lindbergh und der Riss in der Zeit von Tobias Elsäßer

Mörderischer Feldzug von Andrea Gerecke

Mörderischer Feldzug
Bei amazon.de bestellen
Die 8-jährige Karla Becker aus Minden-Hahlen will am Sonntag bei ihrer Freundin Mirijam übernachten. Am Montag wartet ihre Mutter Katharina nach der Schule vergeblich auf sie und macht sich Sorgen. Von der Freundin erfährt die Mutter, dass sich die Mädchen gestritten und getrennt haben. Bald wird auch zur Gewissheit, dass Karla auch nicht in der Schule war. Denn der Paketbote Horst Engelmann hat Karla aufgegriffen und es folgt sein Mörderischer Feldzug.

Kriminalhauptkommissar Alexander Rosenbaum, gerade von Berlin nach Minden versetzt, hat den Eltern der kleinen Karla eine schlimme Nachricht zu überbringen. Ihre Tochter wurde tot aufgefunden, nachdem sie sexuell missbraucht wurde. Karla war zuletzt im Pferdestall bei Paul Mertens, dem stotternden Dorftrottel. Alle Indizien sprechen gegen ihn und das langt für Rosenbaum und seine Kollegin Heike Langenkämpfer von der Spurensicherung aus, Paul in Untersuchungshaft zu nehmen. Doch nachdem er kurze Zeit später schon als Täter ausscheidet, wird er auf freien Fuß gesetzt. Aber kaum ist er wieder zurück bei seinen Eltern, wird er von den Nachbarn bedrängt und es kommt zu einem Unglück.

weiterlesenMörderischer Feldzug von Andrea Gerecke

Mörder im Zug von Frank Goyke

Mörder im Zug
Bei amazon.de bestellen
Die Mordkommission in Rostock sieht sich vor eine neue Herausforderung gestellt: Während einer nächtlichen S-Bahn-Fahrt wird der Lette Andriejus Medanauskas laut Obduktionsbericht mit acht Messerstichen getötet. Da sich der Mörder im Zug befunden haben muss, konzentrieren sich die Vernehmungen der ermittelnden Beamten Jonas Uplegger und Barbara Riedbiester auf eben diese Personen, die mit im Zug gesessen haben. Rüdiger Sokolowski vom Bahnschutz kann ihnen glücklicherweise ziemlich präzise Angaben darüber machen, welche Fahrgäste wo hinzu- bzw. ausgestiegen sind. Und immerhin sind ihm zwei Rocker aufgefallen, die das Rauchverbot missachtet haben.

Von der Familie des Toten erfahren Uplegger und Riedbiester, dass der auf einer Störfarm als Produktionsleiter Beschäftigte einen Betriebsrat gründen wollte und sich damit kaum bei seinem Chef beliebt gemacht haben dürfte. Die Eltern des Ermordeten betreiben zwei nicht gut gehende Restaurants und die Gerüchteküche weiß von Geldwäsche und Mafia zu berichten. Die Beamten suchen die frühere Freundin Medanauskas auf, die ihm allerdings von seinem Freund Morten Kröner ausgespannt wurde. Von ihr erfahren sie nichts von Bedeutung und bei einer durchgeführten Hausdurchsuchung bei Kröner stoßen sie auf Kokain.

weiterlesenMörder im Zug von Frank Goyke